Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Gesamtausgabe 100 Prozent Ökostrom für ein lebenswertes Lübeck
16:33 03.02.2020
Lübeck erholt sich nicht nur gerne am Wasser, jetzt kommt auch die Energie für die Stadt aus reiner Wasserkraft. Foto/Grafik: Getty Images, Stadtwerke Lübeck GmbH

Die Zukunft liegt in Sonne, Wind und Wasser 

Der Anteil der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen – im letzten Jahr lag er in Deutschland bereits bei rund 40 Prozent der gesamten Strommenge. Doch der Klimawandel als eine der größten Herausforderungen unserer Zeit erfordert weiteres Handeln.

Die Stadtwerke Lübeck gehen für den Klimaschutz in die Offensive

Der kommunale Versorger schraubt seit Januar den Anteil von Strom aus erneuerbaren Energien auf 100 Prozent hoch. „Damit unterstreichen wir unser Selbstverständnis, der führende Klimaschutzpartner für die Hansestadt und unsere Kunden zu sein“, erklärt der Stadtwerke-Chef Jens Meier.

Strommix: 100 Prozent grün

Der Strom, den die Stadtwerke bislang an den Strom-Großhandelsmärkten beschafften, bestand mit 52 Prozent (2019) bereits zu einem hohen Anteil aus regenerativer Energie – Wind, Sonne und Wasser. Nun kommt der Schnitt: Ab sofort wird der Strom ausschließlich aus regenerativer Quelle bezogen. Genauer: Die Stadtwerke Lübeck kaufen Ökostrom mit zertifizierten Herkunftsnachweisen aus schwedischen Wasserkraftwerken ein. Dazu kommt noch ein Anteil an lokal erzeugtem Strom, der aus Lübecker Blockheizkraftwerken mit hohem Gesamtnutzungsgrad stammt.
  

Stadtwerke Lübeck GmbH

Solange es noch Stromanbieter gibt, die Kohle- und Atomstrom einkaufen, kommt aus der Steckdose neben grünem Strom allerdings auch weiterhin Strom aus herkömmlicher Erzeugung. Dieser Anteil sinkt zwar nach und nach, ist physikalisch bedingt aber immer noch vorhanden (Infokasten).

Die Einsparung durch die Umstellung ist enorm

Durch die Umstellung werden künftig 55 000 Tonnen CO² eingespart – das entspricht etwa den Pro-Kopf-Emissionen von 6 400 Menschen in Deutschland im Jahr 2018.

Und das ist erst der Anfang

„Die Umstellung auf regenerative Energie war für uns ein großer, aber wichtiger Schritt. Dass wir diesen ohne Aufpreis für unsere Kunden realisieren konnten, freut uns natürlich sehr“, sagt Jens Meier. Aber dabei soll es nicht bleiben. „Nachhaltigkeit ist eine wichtige Säule unserer Unternehmenspolitik. Wir werden auch in Zukunft nachhaltige Projekte initiieren und umsetzen, die einen Beitrag dazu leisten, Lübeck zu einer klimaneutralen Stadt zu entwickeln.“

Denn: Lübeck ist Weltkulturerbe – und so sollen es unsere Kinder einmal erben.

STADTWERKE LÜBECK GMBH
Geniner Straße 80
23560 Lübeck
Tel. 0800/ 0230 230
info@swhl.de
www.swhl.de

Der Stromsee

Den deutschen Strommarkt muss man sich wie einen großen See vorstellen: Alle Haushalte besitzen quasi einen Wasserhahn und beziehen denselben Strom aus demselben See. Dieser besitzt aber verschiedene Zuflüsse: Strom aus fossiler Quelle und aus Kernkraftwerken fließt hier ebenso ein wie Strom aus Wind, Wasser, Biogas und Sonne. Jede Entscheidung, Energie aus regenerativer Quelle zu beziehen, verändert die Zusammensetzung des Sees: Je mehr Versorger Strom aus regenerativer Energie einkaufen, desto größer wird der Anteil am Stromsee. Der Zufluss nachhaltiger Energie wird größer und der Stromsee immer grüner.
  

Datenschutz