Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Nordwestmecklenburg 2019 – Das Merkurjahr
06:50 28.12.2018

Jeder Planet ist einmal an der Reihe: Pünktlich zum Frühlingsbeginn übergibt Venus das Zepter der Jahresregentschaft an den Planeten Merkur. Somit beginnt seine Herrschaft auch erst im März. Bis dahin bleibt noch der Einfluss des Liebesplaneten spürbar.

Merkur steht für Kommunikation, Verstand, das Analytische und Expandierende. Unter Merkurs Einfluss werden neue Ideen geboren und Bestehendes wird hinterfragt.



Haerder Center


Mit einem Mal wird es wieder wichtig, sich gedanklich auszutauschen. Es wird erkannt, dass unterschiedliche Meinungen keine Bedrohung darstellen, sondern zu völlig neuen Ergebnissen führen. Das macht das Leben bunt, um viele Erfahrungen reicher und spannend. Wer von Natur aus eh nicht zu den Menschen gehört, die durch „Trial and Error“ (Versuch und Irrtum) lernen, sondern die Dinge gerne von Grund auf verstehen möchten, dem spielt Merkur die guten Karten von vornherein zu. Neugier, Lernbereitschaft und die Lust zu gestalten sind die wesentlichen Motivatoren, die uns dieser Planet mit auf den Weg gibt. Im Merkurjahr geht es ebenfalls um das Verständnis für Zusammenhänge. Sei es im Kleinen oder im Großen: Je nachdem, wie stark sich der Einfluss dieses Planeten bemerkbar macht, suchen wir das klärende Gespräch und zeigen uns, wenn es sein muss, auch alles andere als konfliktscheu. Doch Vorsicht! Das kann auch einmal zu viel des Guten sein und dann ins Auge gehen. Menschen, bei denen der Merkureinfluss sehr stark präsent ist, scheuen sich nicht, einen Streit vom Zaun zu brechen. Wer von sich weiß, dass er von Natur aus eher impulsiv ist, sollte Konfliktsituationen besser aus dem Weg gehen.

Im Merkurjahr richtet sich die Aufmerksamkeit ohne Ablenkungen auf die eigene Person. Jetzt versuchen wir, die Dinge zu ordnen – wir wollen verstehen: Wo stehe ich, was sind meine Ziele? So mancher wird vielleicht erkennen, dass der bisher eingeschlagene Weg wenig mit den eigenen Bedürfnissen zu tun hat. Dies ist eine positive Erfahrung, denn sie schafft die Basis für einen Neustart, der am Ende für ein deutliches Plus an Zufriedenheit und somit an Lebensqualität sorgt. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Projekte angegangen werden, für die es auch ein wenig Mut und Risikobereitschaft braucht: der Schritt in die Selbstständigkeit, eine neue Partnerschaft, eine berufliche Auszeit … die Erfüllung eines lang gehegten Traums. Werden Sie zum Entdecker Ihrer selbst! Auf der Forschungsreise zu den eigenen Wünschen kommen oft Dinge zutage, die in der Hektik des Alltags gar nicht wahrgenommen werden: Wandlungen, das Klären neuer Ziele… Das geschieht nicht von heute auf morgen, es ein langsamer Prozess, der, sobald eine Lebensfrage beantwortet ist, sogleich eine neue aufwirft. Profitieren werden auf jeden Fall alle, denen Geduld in die Wiegegelegt worden ist, die abwarten können und im richtigen Moment die Chance ergreifen.

Merkur strebt nach Klarheit. Dieser Planet lässt den Nebel weichen und öffnet den Blick fürs Wesentliche. Wir erkennen, dass es nicht auf die schillernde Verpackung, sondern auf den Inhalt ankommt. Übertragen auf unser soziales Umfeld bedeutet es, dass wir uns nicht von Blendern einschüchtern lassen, Vorurteilen keine Chance geben und erkennen, welche Menschen uns guttun. Freundschaften und Familienzusammenhalt bekommen in dem Zusammenhang eine neue Wertigkeit. Zuhören, gemeinsam lachen, sich für den anderen Zeitnehmen – all das stärkt den Zusammenhalt und lässt uns erkennen, wie wertvoll gemeinsame Momente sind. Bedingungsloses Vertrauen, Geborgenheit und Treue sind im Merkurjahr besonders wichtig.

Je länger wir die Dinge betrachten, desto deutlicher erkennen wir, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. So kann es sein, dass wir plötzlich feststellen, dass nicht jeder, mit dem wir Zeit verbringen, uns tatsächlich guttut. Unter Umständen ist es sogar besser, sich von Menschen zu distanzieren, von denen eine negative Energie ausgeht. In letzter Instanz kann das eben auch bedeuten, dass Freundschaften beendet werden. Egal wie es kommt, es geht im Merkurjahr in erster Linie darum, mit den richtigen Worten Stellung zu beziehen.

Es heißt, in den Jahren, in denen Merkur die Regentschaft übernimmt, bleibe wenig Raum für Emotionen. 2019 – ein Jahr, in dem das Bauchgefühl und Spontaneitäten nicht mehr zum Zuge kommen? Keine Angst! Mag der Verstand auch bei vielen Entscheidungen dominierend sein, das Bauchgefühl wird nach wie vor entscheidend sein. Fakten hin oder her, wenn sich ein ungutes Gefühl einstellt, das sich nicht ausblenden lässt, dann wird danach gehandelt. Und das ist auch gut so, denn nichts ist wertvoller als das Gespür für das Angedeutete, aber Ungesagte, das im Raumsteht. Beneidenswert sind all diejenigen, die von jetzt auf gleich auf ihren siebten Sinn zurückgreifen können, denn um nichts anderes handelt es sich beim Bauchgefühl.

Das Streben nach Stabilität wird bei vielen Menschen dazu führen, dass sie 2019 Entscheidungen treffen werden, die vielleicht schon längst überfällig waren. Rückblickend werden Sie sich vielleicht fragen, warum Sie vieles nicht schon eher angegangen sind.

Datenschutz