Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/1°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home
10:05 29.12.2020
Grafik: denis – stock.adobe.com

Jedem Planeten unseres Sonnensystems werden bestimmte Entsprechungen zum Menschen zugesprochen. Dass Venus unser Ratgeber für alle Herzensdinge ist und Planet Mars alles Streben nach Macht und Individualität unterstützt, ist allseits bekannt, aber wofür steht eigentlich der Saturn?
 

Zunächst steht er für klare Strukturen, Ordnung, Regeln, Bodenständigkeit und Realitätsnähe. Tritt der Saturn in Erscheinung, dann lädt er uns zur Selbstreflexion ein. Was habe ich bis jetzt erreicht, was ist mir wichtig, wo liegen meine Stärken und Schwächen? Wie gehe ich damit um? Saturn sorgt stets aufs Neue dafür, dass wir in den Spiegel schauen und uns hinterfragen. Egal, welche Entscheidung wir treffen, wie wir agieren – wir tragen die Verantwortung. Der Blick auf den eigenen Mikrokosmos reicht nicht mehr aus, es geht um mehr. Saturnjahre lassen vermehrt gesellschaftliche Themen in den Vordergrund rücken. Das soziale Miteinander, es gewinnt an Bedeutung. Saturn lehrt uns aber auch, Grenzen zu erkennen und Dinge anzunehmen, die wir nicht ändern können.

Mehr Köpfchen, weniger Gefühl? 2021 geht es unter der Regentschaft des Saturns um Vernunftsentscheidungen. Fakten werden gegeneinander abgewogen, es wird heiß diskutiert und am Ende werden wohldurchdachte Entscheidungen getroffen. Das bedeutet nicht, dass der Zugang zu unserer Gefühlswelt verschlossen bleibt. Im Gegenteil! Nach wie vor werden wir der Stimme des Herzens und unserem Bauchgefühl folgen und tiefe Zuneigung sowie Verbundenheit spüren. Saturn sieht sich eher als sorgsamer Wächter der Emotionen, der uns stets erdet, wenn die Gefühlslage unübersichtlich wird. Das ist besonders hilfreich, wenn Verlustängste oder starke Eifersuchtsgefühle zu viel Raum einnehmen. Dann lenkt er unseren Blick liebevoll auf das Wesentliche und sorgt für mehr Toleranz und Verständnis. Einander verzeihen zu können, die kleinen Besonderheiten des anderen schätzen zu lernen und auf Rechthabereien zu verzichten, das rückt stärker in den Fokus. Klingt einfach – ist es aber nicht. Was zählt, ist aber schon der Versuch.

Saturn, der große Lehrmeister!

Jeder sieht die Welt mit anderen Augen. Saturn lehrt uns, abweichende Meinungen zu akzeptieren und nach verbindenden Gemeinsamkeiten zu suchen. Das bedeutet nichts anderes, als dass wir auch wertschätzender und offener miteinander umgehen. Ein zärtliches Wort, eine spontane liebevolle Umarmung, mehr braucht es manchmal nicht, um das geflochtene Band der Liebe zu stärken. Unter Saturns Einfluss verliert das Oberflächliche seinen Reiz. Wir suchen eine neue Art der Verbundenheit, die im Gegensatz zu jedem Small Talk steht.

Höchste Konzentration! Sind Sie mit den Gedanken gelegentlich überall, nur nicht beim Thema, um das es gerade geht? Saturn sorgt dafür, dass sich die wahllos verstreuten Puzzleteilchen zu einem großen Bild zusammenfügen lassen. Er lässt uns Nebensächliches ausblenden und konzentriert bei der Sache bleiben. Und es kommt noch besser: Wir werden klarer kommunizieren können! Sei es, dass Sie Überzeugungsarbeit leisten möchten oder jemandem einen tiefen Einblick in Ihre Gefühlswelt gewähren … es wird Ihnen mit einem Mal viel leichter fallen, die richtigen Worte zu finden.

Auf zu neuen Ufern! Wem bislang das letzte Quäntchen Mut fehlte, etwas Grundlegendes im Leben zu verändern, dem spielt Saturn nun in die Karten. Von Lustund-Laune-Blitzentscheidungen kann nicht gesprochen werden. Ganz im Gegenteil! Egal, welches Lebensprojekt angegangen wird, es wird auf einer grundsoliden Basis stehen. Jede Eventualität wird im Vorfeld genau bedacht und im Zweifelsfall wird die Sache so lange verschoben, bis auch die letzte Frage geklärt ist. Entschleunigung lautet das Mantra, das im Saturnjahr wegweisend sein wird. Nur nichts überstürzen! Ist eine Entscheidung aber einmal getroffen, dann können Sie auch ganz sicher sein, dass Sie alles richtig gemacht haben.

Reise zu uns selbst! Saturn stellt immer wieder Stoppschilder auf und ruft uns zum Rückzug in die Meditationsecke auf. Er lässt uns innerlich zur Ruhe kommen. Saturn ist stets darauf bedacht, dass wir uns selbst gegenüber aufmerksam sind. Was brauche ich, damit es mir gut geht? Welche Menschen oder Situationen rauben mir Energie? Gut möglich, dass Freundschaften oder Beziehungen neu bewertet werden. Vielleicht treten Sie zu Menschen in Kontakt, die Sie bislang kaum beachtet haben.

Fazit ist: So kühl sich der Planet Saturn auch auf den ersten Blick präsentiert, so tiefgründig ist er. Manche Herausforderung wird ihren Schrecken verlieren.

1
/
13