Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Wochenspiegel ASB Hausnotruf - Sicherheit auf Knopfdruck
13:39 27.05.2019
Fachbereichsleiterin Petra Kopplin zeigt die zwei Varianten des Hausnotrufs. Foto: pa
ASB Arbeiter-Samariter-Bund
Anzeige

LÜBECK. Ältere Menschen möchten so lange wie möglich in der Geborgenheit der eigenen vier Wände leben. Aber was ist, wenn doch mal etwas passiert? Verschiedene Anbieter versprechen schnelle Hilfe durch einen Hausnotruf. Im vergangenen Jahr prüfte die Stiftung Warentest die verschiedenen Systeme auf Herz und Nieren. Testsieger ist der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB).

„Der Hausnotruf ermöglicht den Spagat zwischen Unabhängigkeit und Sicherheit. Auf Knopfdruck erhalten Senioren beziehungsweise pflegebedürftige Menschen Hilfe, wenn sie gebraucht wird – sei es bei Herzinfarkt, Schlaganfall, Feuer oder einem Einbruch. Das gibt natürlich auch den Angehörigen ein gutes Gefühl“, sagt Petra Kopplin, die als Fachbereichsleiterin mittlerweile über 400 Kunden im Lübecker Großraum betreut.

Senioren müssen keine Angst vor der Technik haben. Wie einfach der Hausnotruf funktioniert, zeigt Petra Kopplin potenziellen Kunden, im Rahmen eines kostenfreien und unverbindlichen Besuchs vor Ort. Zwei Varianten stehen zur Auswahl – ein an die Telefon- oder Internetleitung gebundenes und ein vom Telefon unabhängiges System.

Einmal installiert, genügt ein Knopfruck auf den Funksender und man wird sofort mit der Notrufzentrale verbunden. Je nach Schwere des Notfalls ist der ASB schnellstmöglich mit eigenem Personal vor Ort oder ruft einen Krankenwagen. Die Kosten für Notfalleinsätze sind übrigens in der monatlichen Gebühr enthalten. Wer über einen Pflegegrad verfügt, kann die Kosten bei der Krankenkasse geltend machen. Die Antragsstellung übernimmt der ASB.

Wer sich genauer über den Hausnotruf informieren möchte, hat am Donnerstag, 13. Juni, Gelegenheit dazu. Dann steht Petra Kopplin mit einem Infostand im Rewe Einkaufszentrum (ehemals Plaza) an der Kantstraße auf Marli und beantwortet Fragen. PA

Arbeiter-Samariter-Bund
Hoeschstraße 1
23560 Lübeck
Telefon 0451/51177
E-Mail: hausnotruf@asb-luebeck.de

2
/
3
Datenschutz