Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Ratgeber WS Aus für analoges Kabel-TV: Was müssen Kunden beachten?
10:32 15.08.2018

Kabel-Kunden aufgepasst: Das analoge Kabel-Fernsehen in der Region Lübeck wird demnächst abgeschaltet! 

Was passiert genau? 

Das analoge Kabelfernsehen in der Region Lübeck wird vollkommen auf einen digitalen Fernsehempfang umgestellt, indem alle analogen Frequenzen abgeschaltet werden. 

Im gleichen Zuge wird eine Neusortierung der Sender stattfinden, weshalb die Kabel- Kunden während der Umstellung nicht surfen oder telefonieren können. Achtung: Auch Notrufe abzusetzen ist nicht möglich! 

Wann?

In der Nacht vom 20. auf den 21. August, zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens.

Inwiefern betrifft mich die Umstellung, wenn ich schon digital fernsehen?

Die Geräte, die schon digitalisiert sind, sollten in der Nacht der Umstellung nicht vom Strom getrennt werden, dann erfolgt die Neusortierung von allein. Es muss danach nur ein Sendersuchlauf gestartet werden, damit man in Zukunft auf alle Sender zugreifen kann, denn die Reihenfolge ändert sich.

Warum wird das analoge Kabelfernsehen abgeschafft?

Weil fast alle Kabel-Kunden mittlerweile ein Gerät besitzen, mit dem sie digitale Sender empfangen können. Das analoge Kabelfernsehen wird also von immer weniger Zuschauern genutzt; in Schleswig-Holstein von etwa 60 000 Haushalten. Der Grund dafür ist, dass das digitale Fernsehen Vorteile wie eine größere Programmvielfalt und eine bessere Bild- und Tonqualität mit sich bringt. Über den digitalen Kabelanschluss können auch Internet und Telefon genutzt werden – ein praktisches Plus für jeden Haushalt.

Woran merke ich, dass ich noch analoges Kabel-TV nutze?

Wer einen Röhrenfernseher oder einen älteren Flachbildschirm besitzt, auf dem nur um die 32 Sender empfangen werden können, nutzt vermutlich noch ein analoges Kabel. Wer Sender wie One, tagesschau24, MDR oder Bayern zur Auswahl hat, sieht bereits digital fern.

Was muss ich tun, wenn ich tatsächlich noch ein Kabel-Nutzer bin?

Wer auch nach der Umstellung bei dem älteren, analogen Fernsehgerät bleiben will, muss sich einen Digital- Receiver oder einen DVB–C-Receiver anschaffen, der den Fernseher auf den digitalen Empfang umstellt. Natürlich steht auch ein neuer Fernseher mit integriertem DVB-C-Tuner zur Auswahl.

Achtung!

Auch der UKW-Empfang beim Kabel-Radio wird abgestellt, also muss in diesem Fall ein Digital Radio Receiver oder eine Wurfantenne angeschafft werden, um weiterhin Radiowellen empfangen zu können. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, über das Internet Radio zu hören. JM

Datenschutz