Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
9°/4°stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Ostholstein Blütenreiches Jahr
11:35 09.11.2020
Bei Zwiebelblumen sollte man auf die Blütezeiten achtet. Foto: fluwel.de

Ein Grab zu pflegen ist für viele eine Herzensangelegenheit. Doch die Zeit für diese Aufgabe ist häufig knapp. Um ein Grab trotzdem stets ansprechend zu halten, kommt es auf die richtige Auswahl der Gewächse an. So sollten sich diese nicht zu stark ausbreiten, nur wenig bis gar keinen Schnitt oder Düngung verlangen und auch robust gegenüber den hiesigen Wetterbedingungensein.   

Blumenzwiebeln lassen sich einfach pflanzen. Als grobe Regel gilt, dass die Bodenschätze doppelt so tief in die Erde kommen, wie sie dick sind. Die meisten der frühen Gewächse haben nichts gegen grüne Gesellschaft und kommen mit den anderen Grabpflanzen gut zurecht – solange sie ihnen ausreichend Licht lassen.

Tulpen in Kombination mit Narzissen sind eine gute Wahl für die Grabbepflanzung. Natürlich spielen auch die verschiedenen Blütezeiten eine wesentliche Rolle. Wer geschickt kombiniert, gibt dem Grab monatelang Farbe. Interessant ist aber vor allem die frühe Blütezeit. Die Zwiebelblumen blühen, wenn der Rest des Friedhofs noch auf sein Blütenerwachen wartet. fluwel.de.

4
/
4