Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Gesamtausgabe Cavier + Sohn Bedachungen: Winterharte Dächer
15:05 22.01.2020
Bevor Schnee fällt oder langanhaltender Frost droht, ist es ratsam Dächer vom Profi warten zu lassen. Foto: Cavier
Cavier & Sohn Bedachungen GmbH
Maler Nielandt GmbH

Besonders in diesen Wochen ist es wichtig, Dächer zu inspizieren, denn der Februar, jener Monat, in dem es oft schneit, steht vor der Tür“, sagt Alexander Kunkel. Als Dachdecker- und Zimmerermeister sowie Geschäftsführer von Cavier + Sohn Bedachungen weiß er, dass Schnee, Frost, Tauwetter und Sturm Flachdächern und Steildächern zu schaffen machen können.

„Regenrinnen, Gullies und Fallrohre sowie Silikonfugen bei Dachflächenfenstern sind Dachelemente, die im Winter, bei Frost und Tauwetter sehr belastet sind“, erläutert Alexander Kunkel. „Sie sorgen dafür, dass Wasser abfließen kann und das Dach nicht beschädigt wird. Sind sie verstopft, können sie in einer Frostperiode diese Funktion nicht mehr erfüllen. Aus einem kleinen Schaden, der nicht behoben wurde, kann sich dann ein schwerwiegender und kostspieliger Folgeschaden entwickeln.“

Im Blick haben sollten Besitzer von Flachdächern auch dessen Statik. Fällt viel Schnee, bedeutet dies, dass ein hohes Gewicht auf dem Flachdach lastet. Insbesondere Schneewehen können dann zur schwerwiegenden Gefahr werden und müssen beseitigt werden, um Unheil abzuwenden. Ein mit Cavier + Sohn Bedachungen abgeschlossener Wartungsvertrag kann diese Sorge vermindern.

Ein dritter Punkt, den gefallener Schnee ans Licht bringt, ist die Wirksamkeit der Dachdämmung. „Wer sieht, wo der Schnee schmilzt, erkennt auf den ersten Blick, wo er wertvolle Energie in die Atmosphäre entweichen lässt.“ cp

CAVIER + SOHN BEDACHUNGEN
Zeißstraße 2
23560 Lübeck
Tel. 0451 /58 05 30

2
/
3
Datenschutz