Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
14°/9°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Themenwelten Gesamtausgabe Coole Einstiegsvariante oder sportliches Topmodell
Anzeige
13:13 19.05.2021
In neuen Ausstattungslinien präsentiert Fiat seine Erfolgsfahrzeuge mit dem Kultcharakter: Den Fiat 500 gibt es jetzt in den Varianten „Cult“, Dolcevita“, „Cross“ und „Sport“. Foto: Paravano

Nach dem neuen, vollelektrisch angetriebenen Fiat 500 und den überarbeiteten Baureihen Fiat Tipo und Fiat Panda eröffnet die Präsentation der neuen Modellfamilie Fiat 500 das Jahr 2021. Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L weisen nun neu strukturierte Ausstattungslinien auf und bieten zusätzliche Karosseriefarben sowie ein aufgefrischtes Innenraumdesign. Fiat macht damit die Wahl des eigenen Fahrzeugs noch einfacher – mit sehr unterschiedlichen Modellen in Bezug auf Vielseitigkeit und Design. Sie alle teilen sich die Basis: den ikonischen Fiat 500.

Ausstattungsangebot neu strukturiert

Die Modellfamilie Fiat 500 gibt es nun in drei Ausstattungsvarianten. Spezifische optische Merkmale und die umfassende Serienausstattung steigern den Wert jedes einzelnen Modells noch weiter. Die Ausstattungslinie „Cult“ ist eine Hommage an die jugendliche Popkultur, gemacht für alle, die coolen Stil suchen und dabei keine Kompromisse beim Preis eingehen wollen. Die erweiterte Farbpalette steht dafür beispielhaft.

Autohaus am Bungsberg GmbH & Co. KG

Inspiriert von der Stilikone der 50er-Jahre

Die Ausstattungslinie „Dolcevita“ wird ausschließlich für den Fiat 500 angeboten. Sie richtet sich an Fans eines glamourösen Lebensstils und ist inspiriert von den 50er-Jahren, als der 1957 präsentierte historische Fiat 500 seinen Weg als Stilikone begann. So gehören hier verchromte Details, ein Glasdach und 15-Zoll-Leichtmetallräder zur Serienausstattung. Und auf Wunsch steht eine Bicolore-Lackierung zur Verfügung.

Die Ausstattungsversion „Cross“ ermöglicht es, dem Großstadtdschungel und der Routine des Alltags zu entfliehen und zusammen mit der Familie Abenteuer außerhalb der Stadt zu erleben. Zur Serienausstattung zählt das Infotainmentsystem „Uconnect“ mit großem 7-Zoll-Monitor. Die Anlage empfängt auch digitale Sender und ermöglicht durch „Apple CarPlay“ und „Android Auto“ die nahtlose Integration von Smartphones – eine einfache und effiziente Art, Online-Dienste auch im Auto zu nutzen. 19-Zoll-Leichtmetallräder, Dachreling und Klimaautomatik ergänzen die Serienausstattung.

Olaf Wiesemann vom „Autohaus am Bungsberg“ in der Fackenburger Allee in Lübeck stellt den neuen Fiat 500 vor. Foto: hfr
Olaf Wiesemann vom „Autohaus am Bungsberg“ in der Fackenburger Allee in Lübeck stellt den neuen Fiat 500 vor. Foto: hfr

Fiat 500 „Sport“ hat exklusives Design

Und schließlich ist da noch die Ausstattungsvariante „Sport“, die sich gezielt an ein dynamisches und sportlich-elegantes Publikum richtet. Mit exklusivem Design heben sie sich von der Masse ab. So stehen für den Fiat 500 Sport die auffallenden Karosseriefarben Matt Grau und Portofino-Grün zur Wahl. Serienmäßig sind außerdem 16-Zoll-Leichtmetallräder, die als TFT-Monitor mit 7-Zoll-Diagonale ausgeführte zentrale Instrumententafel, Klimaautomatik, eine Armaturenbretteinlage in Titan-Grau mit rotem „500“ Schriftzug sowie Nebelscheinwerfer an Bord. Auch die neuen Fiat 500L Sport und Fiat 500X Sport zeichnen sich durch weitere besondere Ausstattungshighlights aus. Und der ausgeprägte Charakter der einzelnen Ausstattungslinien von Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L kann noch weiter betont werden. Mit Optionspaketen, die einen deutlichen Preisvorteil bieten, lässt sich das eigene Fahrzeug noch individueller gestalten.

Umweltfreundliche und effiziente Motoren

Angetrieben wird der Fiat 500 von einem umweltfreundlichen und effizienten Hybrid-Motor, der die Emissionsnorm Euro 6D-Final erfüllt. Die Motorenpalette des Fiat 500X besteht aus zwei Turbobenzinern und zwei Turbodieseln. Und dann wäre da noch die dritte Modellreihe: Der Benziner des Fiat 500L erfüllt die Emissionsnorm Euro 6D-Final. Eine Alternative dazu stellt der Turbodiesel da.

Autohaus am Bungsberg
Lübeck
Fackenburger Allee 47
Tel. 0451/ 300 936-0
  

4
/
21