Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
4°/3°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Themenwelten Gesundheit & Pflege Der Wald als Ort des Trostes
Anzeige
15:08 12.11.2021
Ein Andachtsplatz im Wald.. Foto: hfr

Der Trend zur Abkehr von traditionellen Bestattungsformen verstärkt sich. Als Alternative zu herkömmlichen Bestattungsarten geht der „RuheForst“ neue Wege: Die Möglichkeit, in der natürlichen Umgebung des Waldes beigesetzt zu werden, ist für viele Menschen eine würdevolle Form des Abschieds.
    

RuheForst - Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

Ruhe, Harmonie und ständiger Wandel der Natur spenden Trost für Angehörige und Freunde. Den Baum oder Findling, um den sich bis zu zwölf Beisetzungsplätze befinden, bezeichnet man als „RuheBiotop“. Interessenten können sich zu Lebzeiten informieren und sich eine letzte Ruhestätte aussuchen. Die Waldgebiete zeichnen sich durch eine naturnahe Baumartenzusammensetzung aus. Gerade durch das Bestattungskonzept können sich die Wälder nun für mindestens 99 Jahre ungestört weiterentwickeln.

Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein
Hamburger Straße 115
23795 Bad Segeberg
Tel. 04551 / 9598-65
ruheforst@lksh.de 
   

4
/
4