Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
4°/3°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Themenwelten Bauen & Wohnen Dicke Luft war gestern
Anzeige
14:59 18.10.2021
Design-Tischlüfter in minimalistischer Optik und mit einem spektakulären Lichtdesign. Das Glaspanel fährt zum Kochen in die Höhe. Foto: amk

Shooting-Stars im Bereich Kochen & Braten sind 2-in1-Kochfelder. Sie bestehen aus einer Induktionskochfläche, in deren Zen­trum ein leistungsstarker Mulden- oder Tischlüfter integriert ist. Diese ziehen die Kochschwaden dort ab, wo sie entstehen. Zudem schaffen diese Kombiprodukte viel Planungsfreiheit, denn ihr Einbau kann überall in einer (Wohn)Küche erfolgen, da das Kochfeld nicht an die Position einer separaten Einbau-, Wand-, Decken- oder Inselhaube gebunden ist.

Sie bieten zudem rechts und links vom integrierten Dunstabzug großzügige Induktionsbereiche, die aus jeweils zwei flexiblen Kochzonen bestehen. Bei Ausnutzung der gesamten Tiefe eines neuen Kochfelds können selbst zwei große Töpfe bequem hintereinander platziert werden. Die Kochzonen lassen sich bei Bedarf zusammenschalten, die permanente Topferkennung passt automatisch die Kochzonen an. Für saubere Luft während des Kochens passt sich die Leistung des Dunstabzugs automatisch an die jeweiligen Kochaktivitäten an.

Eine weitere Downdraft-Variante sind Tischlüfter, die sich unsichtbar machen können. Direkt in die Küchenarbeitsplatte hinter einem Kochfeld eingebaut, harren sie dort in Warteposition aus. Zum Kochen, Braten & Co. lässt man den Wrasenschirm einfach aus dem Unterschrank herausfahren. Das sorgt für eine optimale Absaugleistung auf allen Kochzonen. amk 
     

16
/
18