Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
7°/3°Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Gesamtausgabe Die Hebamme – Erste Ansprechpartnerin für viele Woche vor und nach der Geburt
13:05 05.02.2021
Amrit Dörte Bläse unterwegs zu den Hausbesuchen Foto: privat

Zusammen mit drei weiteren Hebammen vom Geburtshaus Lübeck betreut Amrit Dörte Bläse jährlich 70 bis 90 Praxis- und Hausgeburten. Über viele Wochen sind die Hebammen erste Ansprechpartnerinnen für die Mutter bei allen Fragen rund um die Schwangerschaft, Entbindung, Säuglingspflege und Rückbildung. In der Regel nehmen die Frauen schon während der Schwangerschaft Kontakt zur Hebamme auf und lassen einen Teil der Vorsorgeuntersuchungen in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Frauenarzt von der Hebamme machen. Außerdem bieten die Hebammen Kurse zur Geburtsvorbereitung, Rückbildung aber auch weitere Kurse wie Yoga oder Pekip an. Aktuell können die Kurse nur online vermittelt werden, doch die Hebammen sind für „ihre“ Familien jederzeit per Handy erreichbar. „Zur Nachsorge kommen wir ins Haus, aber auch da wird penibel auf Hygienevorschriften geachtet“, erklärt Bläse. Die Geburt selbst kann im Geburtshaus oder zuhause stattfinden. Auch eine Begleitperson kann bei der Geburt dabei sein. Bei Komplikationen wird die Mutter frühzeitig ins UKSH Lübeck verlegt. 

www.Hebammenpraxis-Luebeck.de
                    

2
/
25