Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Lauenburg Ein Herz für die Region
09:46 08.03.2019
Das Infomobil der ZVO auf der LN-Immomeile Foto: ZVO OH

Wärme kommt von Herzen. Oder von uns.“ Nach diesem Motto versorgt die ZVO Energie GmbH Ostholstein mit Erdgas. Doch das ist längst noch nicht alles, was die 100-prozentige Tochtergesellschaft des Zweckverbandes Ostholstein (ZVO) für die Region leistet. „Wir sind ein kommunales Unternehmen“, so Frederike Muhs, Leiterin Vertrieb und Marketing bei der ZVO Energie GmbH. „Darum liegt uns die Zukunft unserer Heimat besonders am Herzen. Wir bieten unseren Kunden günstige Konditionen für Bio-Erdgas und belohnen Klimaschutz-Maßnahmen mit attraktiven Prämien.“

Auch das Thema klimafreundliche Mobilität treibt die ZVO Energie GmbH voran. „Wir investieren in die regionale Ladestruktur für Elektro- und Erdgasautos“, erläutert Muhs. „Und erweitern natürlich auch stetig unseren eigenen Fuhrpark um E-Fahrzeuge.

Ganz praktische Hilfe beim Energiesparen gibt’s auf zvo.com/energieberatung. Auf der Internetseite erhalten die Kunden des ZVO, aber auch andere Interessierte Infos zu Förderprogrammen und Energiespartipps. Interaktive Ratgeber unterstützen Mieter und Hauseigentümer, Sparpotenziale und Sanierungslücken aufzudecken.

Ein weiterer Punkt auf der Energiespar-Agenda der ZVO Energie GmbH: die Teilnahme an den Raustauschwochen. Von März bis Oktober kassieren Hausbesitzer, die ihren alten Heizkessel gegen eine moderne Anlage austauschen, bis zu 1800 Euro Zuschuss. Dazu kommen bis zu 30 Prozent weniger Heizkosten durch den effizienteren Verbrauch einer neuen Anlage. Mehr Infos zu den Raustauschwochen gibt’s auf zvo.com/raustauschwochen und persönlich am Stand.


Die Lösung auch für kleine Mengen: Jürgen Storm und Jens Burchardt (r.) empfehlen den „Küstenbüdel“. Foto: Bernd Gerwanski
Die Lösung auch für kleine Mengen: Jürgen Storm und Jens Burchardt (r.) empfehlen den „Küstenbüdel“. Foto: Bernd Gerwanski

Unter dem Markennamen „Küstenpott“ macht die Firma Burchardt-Transporte ein Angebot, das insbesondere Kunden ansprechen soll, die nur kleinere Aufträge haben. Für die Entsorgung können außer Küstenpötten (Container) in verschiedenen Größen nun auch Küstenbüdel (Bigsbags) gestellt für Bauabfälle, Bauschutt, Grünschnitt oder Boden- und Erdaushub werden.

Schüttgut kann in unterschiedlichen Mengen geliefert werden. Dazu gehören Mutterboden, Kies, Schotter, Rindenmulch oder Sand und Splitt. „Wir liefern klein und fein“, sagt Jens Burchardt, „aber natürlich auch groß.“ Gerne darf sich der Kunde beraten lassen, damit er die richtige Größe oder Menge besser abschätzen kann.

Ein weiteres Angebot ist die Hebebühnenvermietung. Die Hebebühne kann etwa zur Dachrinnenreinigung oder zum Beschnitt hoher Baumkronen genutzt werden. Für größere Arbeiten gibt es zudem einen Kranwagen. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb steht Burchardt kleinen wie großen Auftraggebern zur Verfügung. Natürlich ist eine Beratung vor Ort beim Kunden möglich. bg

Burchardt-Transporte
Sebenter Weg 46
23758 Oldenburg
Tel. 04361/51130
www.burchardt-transporte.de
www.kuestenpott.de


Die digitalen Schätze sind in der Holstein-Cloud der Stadtwerke gut aufgehoben. Foto: J. Jirsák-stock.adobe.com
Die digitalen Schätze sind in der Holstein-Cloud der Stadtwerke gut aufgehoben. Foto: J. Jirsák-stock.adobe.com

Mit der neuen Online-Festplatte der Stadtwerke Eutin bietet das Unternehmen ihren Kunden ein sicheres Zuhause für eigene Urlaubsfotos, Lieblingsmusik und Videos. Diese können ab sofort in der Holstein-Cloud als digitalen Speicher gesichert werden. Mit der Holstein-Cloud ist es möglich, auf digitale Schätze immer und überall bequem per PC, Laptop oder vom Smartphone beziehungsweise Tablet darauf zuzugreifen.

Egal, ob Kunden der Stadtwerke Eutin einen Vertrag über die Lieferung von Strom, Gas oder Breitbandversorgung (Internet/TV/Telefon) abgeschlossen haben – für alle Kunden gibt es jetzt die „Holstein-Cloud“ für Fotos, Videos und Dokumente mit einer digitalen Speichergröße von 25 GB: und zwar kostenlos.

Im Gegensatz zu den meisten Cloud-Anbietern werden alle Dateien in zertifizierten Rechenzentren in Norddeutschland gesichert und unterliegen damit dem deutschen Datenschutzrecht, welches den Zugriff Dritter auf Daten verbietet.

Eine Registrierung ist ab sofort mit der eigenen Kundennummer auf www.holstein-cloud.de möglich. Alle Informationen sind für Interessenten auf www.holsteincloud.de zusammengefasst.

2
/
3
Datenschutz