Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Ostholstein Endlich gut hören
19:58 03.07.2019
Uwe Breuel absolviert in der kommenden Woche seine praktische Meisterprüfung. Maike Heidorn kommt im August ins zweite Ausbildungsjahr. Foto: pa

Seit 2015 gibt es die Hörinsel in Ahrensbök. Unter dem Motto „Gutes Hören heißt Verstehen“ stellt das Fachgeschäft mit moderner Technik und viel Know-how eine der wichtigsten Sinnesleistungen des Menschen wieder her.

Filialleiter Uwe Breuel legt in der kommenden Woche seine Abschlussprüfung an der Lübecker Akademie für Hörakustik ab. „Dann darf ich mich Hörgeräteakustikermeister nennen“, sagt der 38-Jährige. Der gebürtige Rostocker hatte zunächst in der Hörinsel-Hauptgeschäftsstelle in Ratzeburg angefangen und leitet seit einem Jahr die Ahrensböker Filiale. Zur Seite steht ihm die Auszubildende Maike Heidorn.

Wer häufig nachfragen oder den Ton vom Fernseher immer lauter drehen muss, sollte frühzeitig gegensteuern. Denn schlechtes Hören beeinflusst das zwischenmenschliche Miteinander. „Wir bieten einen kostenfreien Hörtest an“, sagt Uwe Breuel. Ebenso kostenlos und unverbindlich sind die folgende Beratung und die Bereitstellung von Hörsystemen zum intensiven Ausprobieren.

Da die Hörinsel herstellerunabhängig arbeitet, bietet sie ihren Kunden stets die besten und innovativsten Hörgeräte an. Jedes gewünschte Modell kann besorgt werden. Besonders das Thema Vernetzung gewinnt weiter an Bedeutung. Mittels Bluetooth können Hörgeräte etwa mit dem Fernseher oder dem Smartphone verbunden werden. „Es gibt auch Hörgeräte, die speziell für iPhones konzipiert sind, und ohne Bluetooth-Adapter auskommen“, sagt Breuel.

Es gibt auch fest verbaute Lithium-Ionen-Akkus, die bis zu 16 Stunden genutzt werden können. Das regelmäßige Wechseln der Batterien entfällt somit. pa

HÖRINSEL AHRENSBÖK
Plöner Straße 8
23623 Ahrensbök
Tel. 04525/ 5015650
www.die-hoer-insel.de

Datenschutz