Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
7°/3°Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Stormarn Festliche Stimmung in Bad Oldesloe
18:52 07.12.2020
Wieder einmal ein Prachtexemplar: der Weihnachtsbaum auf dem Bad Oldesloer Marktplatz. Fotos: Petra Dreu/Marius Graf

Auch wenn das weihnachtliche Treiben im Zentrum in diesem Jahr etwas gedämpft ist, das festliche Ambiente lassen sich die Bad Oldesloer nicht nehmen. Vier Nordmanntannen mit einer Größe zwischen sechs und zwölf Metern stimmen die Oldesloer in diesem Jahr auf Weihnachten ein.

Eine Tanne steht am Eingang in die Fußgängerzone an der Mühlenstraße. Eine weitere hat ihren Platz auf der Hude gefunden. Eine dritte Tanne erleuchtet den Bahnhofsvorplatz.

Die größte Tanne findet sich auf dem Marktplatz, auf dem sie mit Lichterketten und Kugeln vom Bauhof so richtig in Szene gesetzt wurde.

Für gewöhnlich melden sich Grundstückseigentümer von alleine bei der Stadt, wenn sie eine zu groß gewordene Tanne loswerden wollen, die dann vom Bauhof geschlagen wird.

In diesem Jahr kommt die zwölf Meter große Nordmanntanne aber aus Rickling im Kreis Segeberg. Axel Teegen hat auf seinem Hof vor 30 Jahren extra Tannen neben einem Wirtschaftsgebäude gepflanzt. Dort waren sie nicht nur geschützt vor Wind und Wetter, sondern auch vor den Hinterlassenschaften von Vögeln, die meist lieber das nahe Dach als Rastplatz genutzt haben.

Es dauert, bis eine Nordmanntanne so groß ist. In Baumschulen werden die Tannen gepflanzt, wenn sie 20 bis 25 Zentimeter hoch sind. Anfangs wachsen sie zehn Zentimeter pro Jahr. Erst nach sechs Jahren erhöht sich das Wachstum auf 30 Zentimeter pro Jahr. pd
  

2
/
10