Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Gesamtausgabe Freizeit- und Ferienpark Weissenhäuser Strand
15:58 07.11.2019
Der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand fügt sich harmonisch in die Dünenlandschaft ein. Fotos: Weissenhäuser Strand

Der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand ist mit seinen umfangreichen Sport-, Erlebnis-, Wellness- und Übernachtungsmöglichkeiten einmalig in Norddeutschland.

Die Einrichtung liegt unmittelbar an einem drei Kilometer langen Sandstrand an der Ostsee bei Oldenburg in Holstein. Sie gehört mit 96 Hektar zu den größten und beliebtesten Ferienanlagen Deutschlands. In den letzten 47 Jahren haben Millionen Gäste ihren Urlaub und ihre Freizeit dort verbracht.

Mit dem Bau des Ferienund Freizeitparks Weissenhäuser Strand wurde im Jahr 1970 begonnen. Die feierliche Eröffnung fand am 7. Juni 1973 statt. Im Jahr 1974 wurde in Anwesenheit des Star-Komikers Otto Waalkes das Schwimmbad eröffnet.

Ein besonderer Höhepunkt der Geschichte des Ferien- und Freizeitparks war der Bau der Dünengalerie 1984. Seitdem konzentriert sich das Unternehmen darauf, seinen Gästen ein wetterunabhängiges Freizeitprogramm zu bieten.

Ziel ist es, auch in der Nebensaison ein attraktives Freizeitprogramm für Jung und Alt anzubieten. Getreu dem Motto „Das ganze Jahr Ostsee“ lockt der Weissenhäuser Strand heute ganzjährig Gäste an die Ostsee. Unzählige Attraktionen warten darauf, von ihnen entdeckt zu werden.

Das Subtropische Badeparadies, das im Jahr 1988 eröffnet und nun deutlich erweitert wurde, ist bei den Gästen besonders beliebt. Seit 1991 gibt es darüber hinaus das Dünenbad im Vier-Sterne-Strandhotel, das seitdem für sein vielfältiges Wellness-, Beauty- und Fitnessprogramm bekannt ist.

Besonders viel hat sich in den Jahren 2001 und 2002 verändert. Das Subtropische Badeparadies wurde erstmals umgebaut. Außerdem wurde die Dünengalerie um 400 Quadratmeter vergrößert und renoviert. Auch wurden die Ladenzeile und der Supermarkt vergrößert. Darüber hinaus wuchs der Wellness-Bereich.

In den darauffolgenden Jahren wurden zahlreiche Apartments und Wohneinheiten modernisiert, so dass Gäste heute in modernen Zimmern übernachten können. Außerdem wurde das Subtropische Badeparadies 2009 wiederum erweitert. Heute erleben Gäste hier auf über 11 000 Quadratmetern eine einzigartige Wassererlebniswelt.

Seit 2010 gibt es das Abenteuer Dschungelland, in dem Gäste auf 6000 Quadratmetern spannende Abenteuer erleben. Es erwarten sie 80 Tierarten – exotische Bewohner wie Kaimane, Schlangen, Echsen, Frösche, Insekten und Schildkröten. Außerdem gibt es Labyrinthe, eine Grabkammer, ein interaktives Piratenkino und einen Hochseilklettergarten mit 16 verschiedenen Parcours.

Seit Juni 2011 existiert das Grandma´s Coffee & Candy im Stile eines klassischen Caféhauses. Es ist jetzt direkt am Badeparadies platziert. Die vergrößerte Lounge lädt zum Verweilen ein und verkürzt zugleich eine mögliche Wartezeit. Leckere Kaffeespezialitäten, Crêpes, heiße Waffeln, Candys und vieles mehr warten hier auf Genießer. Besonders beliebt sind die Süßigkeiten- Ecke und das italienische Antica-Eis.

Die aktionsreichste Attraktion WaWaCo-Wakeboard-Wasserski & Co wurde 2012 eröffnet. Ob Jung oder Alt – die Bahn ist ein wahres Erlebnis für alle Sportsfreunde. Vom Anfänger bis zum Profi haben bis zu sieben Personen gleichzeitig ihren Spaß. Die Hauptbahn bietet Fortgeschrittenen mit einem Table, einem großen sowie einem kleinen Kicker, einer Funbox und einer DK up Tube fünf Hindernisse für coole Tricks. Ganz neu ist zudem die Attraktion Fußballgolf, die seinen Besuchern auf 4,5 Hektar und mit 18 Bahnen ein tolles Freizeitvergnügen verspricht.

Auf über einer Million Quadratmetern können Gäste zwischen Ferienwohnung, Ferienhaus, Penthouse und Vier-Sterne-Strandhotel wählen. Zusätzlich zum klassischen Ostseeurlaub am weißen Sandstrand bietet die Anlage das ganze Jahr über wetterunabhängige Ferien: Subtropisches Badeparadies, Abenteuer Dschungelland, Heimspiel, Animation, Kidz Club, Sport- und Spielpark sowie Dünenbad.

Auch gastronomisch wird auf Vielfalt gesetzt. Vom Dschungel-Restaurant über das Spezialitätenrestaurant „Sonnenrose“, die „Osteria“ und das „Heimisch“ bis hin zum Bistro ist kulinarisch für alle etwas dabei. Im „Möwenbräu“ warten zudem ein Buffet-Bereich, die Live-Cooking-Station, ein Eventbereich und der Ausschank des Hausbiers „Möwenbräu“ auf ihre Gäste. bg

WEISSENHÄUSER STRAND
Seestraße 1, 23758 Weissenhäuser Strand
Tel. 04361/ 55-0
www.weissenhaeuserstrand.de

Badeparadies – ein Spaß für die ganze Familie.
Badeparadies – ein Spaß für die ganze Familie.

Eröffnung: 5. Juni 1973

Lage: in der Hohwachter Bucht direkt an den Dünen

Entfernung zum Strand: 350 Meter

Länge des Strands: ca. drei Kilometer

Anlage: 100 Hektar

Versorgung: Dorfplatz mit Supermarkt, Post, Bühne, Zeitungs-Foto-Shop, Boutiquen, Waschsalon, ECAutomat

Logis: Vier-Sterne-Strandhotel, Apartmenthäuser, Bungalows – insgesamt stehen 4000 Betten zur Verfügung

Gastronomie:
– Möwenbräu (Eröffnung 2015), 740 Plätze
– Restaurant Sonnenrose (Hotel), 230 Plätze
– Dschungelrestaurant, 130 Plätze
– Osteria, 280 Plätze
– Bistro in der Dünengalerie – Grandma's Coffee & Candy
– Die BAR
– Hotelbar

Freizeiteinrichtungen:
– Subtropisches Badeparadies (11 000 Quadratmeter)
– Abenteuer Dschungelland (6000 Quadratmeter)
– WaWaCo (10 Hektar, Länge des Parcours: 600 Meter)
– Freizeithalle „Heimspiel“
– KidzClub
– Adventures Golf
– Original WM-Tor 2014
– Fussballgolf

Angebotene Sportarten: Billard, Bowling, Badminton, Minigolf, Fußballgolf, Trampolin, Klettern, Segeln, Surfen, Banana Boat, Reiten, Wandern, Radfahren, Bogenschießen, Volleyball, Basketball, Walken, Gymnastik

Festivals:
– Die Schlagerwelle (jährlich seit November 2010)
– Rolling Stone Weekender (jährlich seit November 2009)
– Metal Hammer Paradise (jährlich seit Nov. 2013) – Latin Dance Camp (seit 2014)
– L Beach reloaded
– Plage Noire
– Sea Side Country (neu in 2020)

Seminare / Tagungen: Acht Tagungsräume, 30 bis 600 Quadratmeter.

Mitarbeiter:
– 500 insgesamt
– 350 feste Mitarbeiter, davon 50 Auszubildende

Besucher: 834 401 Übernachtungen im Jahr 2018

Gästestruktur: Familien, Gruppen, Paare, Senioren, Schüler, hauptsächlich aus Deutschland, Dänemark, Schweden

1
/
2
Datenschutz