Menü
Anmelden
Wetter heiter
23°/3°heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Lübeck Gross' Fische: Frischer Fisch aus der Region Lübeck
00:05 11.08.2020
Beraten fachkundig und haben stets die besten Rezeptideen parat: Jens Sonnenberg, Nina Dobberstein, Regine Groß und Jan Groß (v.li.). Fotos: pa

Gross' Fische ist ein Urgestein auf den Lübecker Wochenmärkten und seit Jahrzehnten eine der führenden Adressen für schmackhaften Fisch in der Hansestadt. Neben fangfrischen Süß- und Salzwasserfischen umfasst die reichhaltige Auslage des Familienunternehmens unter anderem Matjes-Spezialitäten, Räucherfisch und hausgebeizten Gravedlachs sowie Salate und Marinaden aus eigener Herstellung.

„Wir verkaufen hauptsächlich Fisch, der bis vor Kurzem noch in heimischen Gewässern geschwommen ist – etwa in der Lübecker Bucht oder einem der Seen der Holsteinischen Seenplatte. Dabei profitieren wir von unseren langjährigen Beziehungen zu den lokalen Fischern“, sagt Jan Groß, der den traditionsreichen Betrieb in vierter Generation führt. Er betont: „Unsere Salate, Marinaden und unser selbsteingelegter Matjes werden ohne Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel und chemische Zusätze hergestellt.“

Frischer Fisch auf den Wochenmärkten Lübeck und Bad Schwartau.
Frischer Fisch auf den Wochenmärkten Lübeck und Bad Schwartau.

Neben der Qualität der diversen Leckereien schätzen Kunden vor allem die fundierten Ratschläge des Verkaufspersonals. „Gerne erklären wir zum Beispiel, wie man den Klassiker Seelachs am besten zubereitet oder welcher Fisch zu welchem Anlass passt“, sagt Jan Groß. Die gebündelten Expertentipps kann man übrigens in dem viermal jährlich erscheinende Rezeptheft nachlesen. Dieses liegt für Kunden kostenfrei an den Lübecker Wochenmärkten aus. Zu welcher Zeit der Verkaufsstand an welchem Wochenmarkt Station macht erfährt man auf der Internetseite der Fisch-Profis. pa

Gross' Fische
www.gross-fische.de
Tel. 0176/ 21 88 32 89


Wem der Strand zu überfüllt ist oder wer der Sonne nicht direkt ausgesetzt sein möchte, der kann sich noch bis zum 18. Oktober die Sandskulpturen in Travemünde ansehen. Auf einer Fläche von 5600 Quadratmetern sind über 80 Werke in 30 Bildszenen unter dem Motto „Märchenwelt“ ausgestellt. 19 Künstler haben dabei ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Die Skulpturen können täglich von 10 bis 18 Uhr in den Bootshallen am Fischereihafen besichtigt werden.


Bei den Temperaturen tut der Sprung ins kühle Nass gut. Und obwohl der Sommer gefühlt gerade erst begonnen hat, startet das Freibad Schlutup in die Nachsaison und ändert damit seine Öffnungszeiten. Seit Montag, 10. August, hat das Freibad von Montags bis Freitags, 13 bis 20 Uhr und an Wochenenden von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Auch im Freibad gelten zu Zeiten der Covid-19-Pandemie die Abstandsregeln – an Land und im Wasser. Die Gäste müssen außerdem symptomfrei sein.

Datenschutz