Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Bauen & Wohnen Kaminöfen mit Feinstaubfilter im Hark-Kamin-Studio Lübeck
08:39 21.11.2018
Der Kaminofen Hark 110 ECOplus mit Feinstaubfilter und Komfortregelung besticht durch seine runde Panoramascheibe. FOTO: HARK

Nachdem die in der neuesten Bundesemmissionschutzverordnung festgelegten Restlaufzeiten für ältere Feuerstätten dazu führen, dass zunehmend Öfen und Kamine stillgelegt werden, entscheiden sich immer mehr Verbraucher für Feuerstätten mit integriertem keramischen Feinstaubfilter.

Das System des Ofenherstellers Hark mit der Bezeichnung ECO plus zeichnet sich nicht nur durch extrem niedrige Schadstoffemmissionen aus, es trägt auch aktiv dazu bei, weniger Brennstoff zu verbrauchen.


Münchow Kaminöfen Lübeck

Die bei Hark verbauten Komponenten – eine aktive Luftführung, spezielle Gussmulde, hochwertige Feuerraumauskleidung und der keramische Feinstaubfilter – ermöglichen Wirkungsgrade von nahezu 90 Prozent. Diese hohe Effizienz sorgt nebeneiner aktiven Entlastung der Umwelt, auch für einen sparsamen Brennstoffverbrauch. Lieferbar ist dieses System in Hark-Kaminen und -Kaminöfen sowie in Kachelöfen.

Hark GmbH & Co. KG Lübeck
Fackenburger Allee 39-41
23554 Lübeck
Tel. 04 51 / 400 59 01

Wer mit Holz heizt, trägt zur Reduktion von CO2 -Emissionen und zur Einsparung fossiler Energieträger bei. Es vermeidet in Deutschland mehr als 20 Millionen Tonnen Treibhausgase. Moderne CO2-neutrale Holzfeuerstätten, wie etwa Kachelöfen, Heizkamine oder Kaminöfen, sind effizienter und sauberer als je zuvor. Die Verbrennungsqualität der heutigen Geräte konnte durch die technologische Entwicklung massiv verbessert werden. Sie erreichen höhere Wirkungsgrade und benötigen weniger Brennholzbeigeringeren Emissionen. Neuanlagen erfüllen hinsichtlich der Emissionen alle gesetzlichen Anforderungen und dürfen teils sogar bei Feinstaubalarm betrieben werden. AdK

3
/
3
Datenschutz