Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
24°/18°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Ostholstein Björn Behnke, Ahrensböker Gill: „Corona wollte es anders“
14:28 06.07.2020
Obwohl das diesjährige Gildefest abgesagt werden musste, werfen die Ahrensböker Schützen einen hoffnungsvollen Blick nach vorne. Foto:Gilde Ahrensbök

Liebe Schützen, liebe Schützenfamilie, liebe Bürgerinnen und Bürger und Freunde unserer Ahrensböker Gill, eigentlich sollte unser Heimatfest in wenigen Tagen beginnen. Die Vorbereitungen waren bereits Anfang des Jahres schon weit fortgeschritten. Das Programm sollte unter neuen Rahmenbedingungen nicht nur für Kinder und somit für junge Ahrensböker Familien, sondern auch für das Abendpublikum interessanter gestaltet werden. Die vertrauten Höhepunkte, das Adlerpicken der Kinder, der Umzug, die Königsproklamation, das Feuerwerk und vieles mehr sollten in ihrer traditionellen Form und möglichst bei gutem Wetter stattfinden. Viele ehrenamtliche Helfer sowie die amtierenden Majestäten hatten sich schon auf das erste Wochenende im Juli gefreut. Corona wollte es anders. Aber auch ein abgesagtes Heimatfest erlaubt einen freudigen und hoffnungsvollen Blick nach vorn.

Die Lübecker Nachrichten erklärten sich bereit, eine Festschrift herauszugeben, in der erkennbar wird, warum sich die Menschen in Ahrensbök wirklich zu Hause fühlen können, und wie bewusstes aber auch engagiertes Zusammenleben den Heimatgedanken beflügelt – auch und gerade in Zeiten mit vielen Einschränkungen.

Besonders die freundlichen Beiträge vieler Bürger, der Gemeindeverwaltung, der Feuerwehr, der Vereine und Verbände für diese Sonderausgabe sagen etwas aus über ein sehr zugewandtes Miteinander bei uns in Ahrensbök.

Die Gill sagt Danke an alle, die diese „Heimatfestausgabe ohne Heimatfest“ mitgestaltet und herausgegeben haben. Danke an unsere Mitbürger für die jahrelange Solidarität mit unserem traditionellen Heimatfest. Danke für das Motto dieser Tage: „Was soll sein – wir halten zusammen und machen weiter!

Liebe Schützen, liebe Schützenfamilie, liebe Freunde und Gönner unseres Brauchtums, mit dieser optimistischen und positiven Sicht in unsere Zukunft verbinden wir nochmals unseren herzlichen Dank an alle, die mit uns freundschaftlich verbunden und in der Krise solidarisch verbunden sind. Auch allen unseren Repräsentanten nochmals ein herzliches Dankeschön dafür, dass wir auch beim nächsten Heimatfest auf euch zählen können, um euch dann gebührend zu feiern.

Björn Behnke, Ahrensböker Gill, Vorstand. Foto: Philipp Aissen
Björn Behnke, Ahrensböker Gill, Vorstand. Foto: Philipp Aissen

Was bleibt noch zu sagen? Ein Fest, welches nicht stattfindet, kann auch nicht eröffnet werden. Dennoch wünsche ich Ihnen und euch allen in diesem Jahr 2020 ein sonniges Heimatfest, hoffentlich zahlreich geschmückte Häuser, Gärten und Straßen.

Daher freuen wir uns heute schon auf unser nächstes Heimatfest, wenn wir Schützen, die Familien und alle Gäste unser abwechslungsreiches Programm und gestalteten Festplatz mit seinen tollen Schaustellerangeboten besuchen können.

Unser größter Wunsch wäre, dass wir alle zusammen im nächsten Jahr unser Heimatfest wieder ausgiebig feiern können, und dann soll es erneut heißen: „Dat Wäder ward gaud un dorbie wüllt wi een poor Stunn vergnögt tosamen sitten!“

Björn Behnke
Vorstand Ahrensböker Gill
      

1
/
9
Datenschutz