Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/9°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Lübeck Die Holzwürmer Ratekau: Aus Alt mach Neu
12:27 24.06.2020
Hier das Ergebnis der aufgearbeiteten Treppe. Die Trittstufe wurde aus Eichenholz gefertigt, die Setzstufen sind farbig lackiert, angepasst an die Wandfarbe. Foto: Tischlerei Die Holzwürme

Holz ist ein wunderbares Naturprodukt, mit dem unter anderem auch schöne Fußbodenbeläge gefertigt werden können. Die Tischlerei „Die Holzwürmer“ bietet ihren Kunden alles rund um diesen Naturbelag. 

„Unsere Kunden bekommen Parkett und Fertigparkett, Dielen, die wir schleifen und deren Oberflächen behandelt werden – von geölt über gewachst bis hin zu gelaugt und lackiert ist alles möglich“, sagt Thomas Rieck, der zusammen mit seinem Kollegen Christian Sacharow die Tischlerei in Ratekau und Travemünde führt. Auch die Laminatverlegung wird angeboten.

Zu den Arbeiten zählt die Aufnahme der alten Fußbodenbeläge, anschließend wird der Fußboden für den neuen Belag vorbereitet. Wenn es nötig sein sollte, wird der Fußboden mit Ausgleichmasse bearbeitet, so dass hinterher der neue Belag verlegt werden kann.

Der Fußbodenbelag kann dann schwimmend mit Trittschalldämmung verlegt werden oder er wird verklebt. „Bei der Verklebung ist beispielsweise das Trittgeräusch viel dumpfer als bei der schwimmenden Verlegung. Auch das Gehgefühl ist viel besser“, erklärt Rieck. Auch eine Verlegung auf eine Holzunterkonstruktion ist möglich, so wie früher bei den Holzbalkendecken. Mit entsprechender Dämmung können auch Wärmebrücken verhindert werden.

Als Holzarten kommen Lerche oder Kiefer als Weichholz sowie Buche oder Eiche als Hartholz infrage. „Der Trend liegt eindeutig bei der Eiche, die in verschiedenen Variationen verarbeitet werden kann“, sagt der Tischlermeister. Bei der gebürsteten Variante ergibt sich eine oberflächliche Struktur. Das dunkle und festere Winterholz bleibt erhalten, das weichere Sommerholz wird ausgebürstet. Das dunkle Winterholz und das hellere Sommerholz bilden zusammen die Jahresringe eines Baumes. Auch als Altholz wird Eiche gern verarbeitet, denn sie weist dann ebenfalls Struktur auf.

Eine weitere Möglichkeit, Struktur in die Holzoberfläche zu bekommen, ist das Hobeln. Dabei können in 2D oder 3D Wellen in die Oberfläche eingehobelt werden. Strukturen in der Oberfläche beeinflussen das Gehgefühl positiv und haben eine leichte Massagefunktion. In jedem Fall ist eine gute Pflege für die Holzfußböden erforderlich. Pflegemittel für die ersten Behandlungen nach der Verlegung werden über den Lieferanten mitgeliefert. Gerade für die natürliche Fußböden, die geölt, gewachst oder gelaugt erstellt werden, ist diese Pflege wichtig. Bei lackierten Oberflächen genügt einfaches Abwischen.

Bei der Verlegung von Fußböden sind auch die Verlegung und Montage von Fußbodenleisten und Übergangsschienen inbegriffen. Natürlich ist auch die Aufarbeitung von alten Dielenfußböden du festen Holzböden möglich. Dafür werden die Fußböden abgeschliffen und anschließend neu versiegelt. Eine gute Diele eignet sich übrigens auch perfekt als dekorativer Wandschmuck, um beispielsweise das Holzthema des Bodens aufzugreifen. Auch Möbel können aus Parkett hergestellt werden, so ist alles aus einem Guss.

Diese Holztreppe sollte neu belegt werden. Foto: Tischlerei Die Holzwürmer
Diese Holztreppe sollte neu belegt werden. Foto: Tischlerei Die Holzwürmer

Aktuell baut die Tischlerei übrigens auch Spuckschutz aus Acrylglas, genau auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. „Ich habe gerade eine zerleg- und tragbaren Spuckschutz für einen Musiklehrer hergestellt, der damit seine Schüler aufsucht“, erklärt Rieck. ahö

Die Holzwürmer GbR
Thomas Rieck, Christian Sacharow
Ernst-Abbe-Straße 15
23626 Ratekau
Tel. 04504 / 70 84 48
Rönnauer Ring 89
23570 Travemünde
Tel. 04502 / 99 97 06
www.tischlerei-holzwuermer.de
      

1
/
2
Anzeige
Datenschutz