Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
17°/13°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Themenwelten Lübeck Sea & Sirens: Meeresbilder am Travemünder Passathafen
Anzeige
08:07 23.02.2021
Abendliche Stimmung bei Sea & Sirens. Im Lockdown können Besucher sich in der Galerie virtuell umschauen.

Auch in Zeiten von Corona sollen sich die Menschen an schönen Bildern erfreuen,“ sagt der Travemünder Meeres-Fotograf Wim Westfield. Bereits am 4. Dezember eröffnete er auf der Priwallpromenade am Travemünder Passathafen eine neue Kunstgalerie. „Ich möchte die Menschen in diesen schwierigen Zeiten mit meinen Bildern zu Sinnlichkeit und Freude am Leben inspirieren,“ so der Künstler.

Wellen und Fotomodell

Mit dem strengen Lockdown ab 16. Dezember musste auch das kulturelle Highlight in Travemünde (vorerst) geschlossen werden. Westfield hängte kurzerhand die Bilder in dem gläsernen Kubus am Passathafen so um, dass sie alle auch von außen zu sehen sind. „Jetzt ist meine Galerie an sieben Tagen in der Woche 24 Stunden besuchbar“, – Westfields pragmatische Antwort auf den Lockdown. Außerdem ließ er die komplette Galerie digitalisieren, sodass Besucher sozusagen mit dem Computer oder Handy eintreten und sich jedes Bild in Ruhe ansehen können.

Atemberaubende Ästhetik

Der seit 30 Jahren auf dem Priwall lebende Meeres-Fotograf Wim Westfield zeigt in der über 100 Quadratmeter großen Kunstgalerie auf eindrucksvollen Fotografien die schönsten Wellen aus Polynesien, Südafrika oder Hawaii – einige bis zu 18 Meter hoch und von atemberaubender Ästhetik. Auf anderen Bildern tauchen mutige und besonders sportliche Fotomodelle nackt und ohne Atemgerät in die Tiefen der Ozeane. Sie schwimmen im Eva-Kostüm mit Meeresschildkröten, Adlerrochen, Haien, und Krokodilen. Diese Bilder entstanden in den tropischen Gewässern vor Französisch-Polynesien – aber auch in der Karibik.

Handsignierte Exemplare

Von der neuen Galerie am Passathafen blickt man auf die von der Ostsee einlaufenden Schiffe. Auf rund um die Uhr laufenden Videos ist von außen zu sehen, wie die spektakulären Bilder rund um den Globus entstanden.

Die großformatigen Bilder sind keine Digitaldrucke, sondern echte fotochemische Fotografien. Sie wurden im DiaSec-Verfahren oder als HD-Metal produziert – das Labor gibt eine Garantie von 75 Jahren auf Farbstabilität. Jedes Motiv wird in einer limitierten Auflage von sechs Exemplaren hergestellt. Jeder Kunde erwirbt ein nummeriertes und handsigniertes Exemplar.

Die Schöne und das Biest: Sinnlich und maritim sind die Motive von Wim Westfield. Fotos: Westfield
Die Schöne und das Biest: Sinnlich und maritim sind die Motive von Wim Westfield. Fotos: Westfield

Westfields Fotografien gelten auf dem Kunstmarkt als wertstabile Anlage. Sie sind schöne „Aktien“, die jeden Raum verzaubern. Während des Lockdowns können Bilder oder Kunstkalender telefonisch bestellt und dann in der Galerie Sea & Sirens am Passathafen abgeholt werden. Auf Wunsch werden die Bilder auch frei Haus geliefert und aufgehängt.

Mit dem Ende des harten Lockdowns für den Einzelhandel wird auch die Galerie Sea & Sirens wieder öffnen.

Galerie Sea & Sirens
Priwallpromenade 22
Travemünde
telefonische Bestellungen: 0171 / 196 47 43
www.seaandsirens.com