Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
2°/-2°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Lübeck Leuchtender Herbst in Travemünde
07:39 10.11.2020
Die drei Elche Linus, Kalli und Lumi begrüßen die Schiffe in der Travemündung.

Der Sommer ist vergangen, deshalb sind die leuchtenden Museumsschätze in Travemünde zurück – bereits seit dem 23. Oktober laden sie auf der Strandpromenade im Rahmen der Aktion „Lichtermeer“ zum Flanieren ein.

In diesem Jahr dreht sich alles um den Roman „Buddenbrooks“ von Thomas Mann. Als Sehnsuchtsort der berühmten Romanfamilie steht Travemünde für Freiheit, Freude und Ruhe am Meer. Für die Buddenbrooks ist es also eine Rückkehr an einen für sie sehr bedeutsamen Ort.

Der spannende Mix aus Fiktion, Wirklichkeit, Roman und bildender Kunst bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit den Buddenbrooks durch das Travemünde und Lübeck des 19. Jahrhunderts zu flanieren. Entlang der Strandpromenade – von den Strandterrassen bis zum Fontänenfeld – gewähren Texte sowie Bilder und Animationen in Form von Lichtprojektionen Einblicke in die Familie Buddenbrook. Gleichzeit wird ihre Heimat und die spezielle Verbindung der Familie zu Travemünde beleuchtet. Bis zum 15. November laden die Buddenbrooks täglich – zwischen 17 und 23 Uhr – zu diesem abendlichen Kulturspaziergang bei freiem Eintritt ein.

Auf den Spuren der Buddenbrooks lässt sich im Herbst auf der Promenade flanieren. Fotos: Lübeck und Travemünde Marketing.
Auf den Spuren der Buddenbrooks lässt sich im Herbst auf der Promenade flanieren. Fotos: Lübeck und Travemünde Marketing.

Jetzt im Herbst ist auch wieder „Lichtermeer“-Zeit in Travemünde: Die drei Elche Linus, Kalli und Lumi bringen das Licht aus dem hohen Norden in das Seebad. In diesem Jahr haben sie ab 23. Oktober ihr Winterlager an der Kohlenhofspitze auf dem Priwall aufgeschlagen – mit grandiosem Blick auf die Travemündung. Rund 10000 LED-Lämpchen schmücken die leuchtende Elchfamilie, die die ein- und auslaufenden Schiffe von ihrem spektakulären Platz an der Kaikante strahlend grüßt.

Die fünf Meter hohen Lichtgestalten sind Vorboten der Winterzeit und gehen zum Jahresende wieder auf Wanderschaft, um einen neuen Weideplatz in Travemünde für sich zu entdecken. Bis Ende Februar 2021 werden sie es sich an einem anderen Ort im Seebad gemütlich machen und für einen coolen Selfiepoint, romantischen Treffpunkt für Verliebte und ein leuchtendes Ausflugsziel für die ganze Familie in Travemünde sorgen.

www.travemuende-tourismus.de