Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
11°/5°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Lauenburg Smart Home Kühsen: Apps regeln das optimale Raumklima
07:48 16.10.2020
Auch mit der Klimaplatte lassen sich Raumfeuchte und Schimmelgefahr deutlich reduzieren. Foto: Isotec

Smart Home-Lösungen sind auf dem Vormarsch und sie können inzwischen auch für ein optimales Raumklima sorgen. „Das Heiz- und Lüftungsverhalten kann direkten Einfluss auf Schimmelpilzbefall in der Wohnung haben“, erklärt Gerhard Lüth, der mit seinem Isotec-Fachbetrieb auf die Beseitigung von Feuchte- und Schimmelschäden spezialisiert ist.

Eine intelligente Heizungssteuerung beispielsweise ermittelt an Raumtemperaturfühlern oder Heizkörperthermostaten die konkrete Luftfeuchtigkeit im Raum und bietet Programme zur Warnung und zum Schutz vor Schimmelpilzbefall. Bei hoher Luftfeuchtigkeit raten die entsprechenden Apps zum Lüften. Bei Bedarf wird der Raum weiter aufgeheizt, um relative Luftfeuchtigkeit und die Schimmelpilzgefahr zu reduzieren.

Neben den zahlreichen digitalen Innovationen gibt es auch handfeste Baustoffe, die „intelligent“ sind, weil sie „automatisch“ das Raumklima beeinflussen. „Um etwa der Kondensationsfeuchte Einhalt zu gebieten sowie Schimmelpilzbefall vorzubeugen, empfiehlt sich das Anbringen unserer Klimaplatten“, berichtet Fachmann Lüth. Die Isotec-Klimaplatten bestehen aus Calciumsilikat und haben eine gebäudedämmende Wirkung. Bei fallender Temperatur nehmen sie die erhöhte Raumluftfeuchte auf. „Nach erfolgter Lüftung geben sie die Feuchtigkeit automatisch wieder an die Raumluft ab, so dass ein angenehmes Wohnklima entsteht“, erklärt der Fachmann.

ABDICHTUNGSTECHNIK LÜTH GMBH & CO.KG
Isotec-Fachbetrieb
www.isotec-hl.de
Zur Freiweide 2
23898 Kühsen
  

2
/
2
Datenschutz