Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Bad Schwartau Mehr gebraucht denn je
04:16 06.02.2019
In der Sparkasse Holstein in Eutin erfolgte die Freisprechung des Kfz-Nachwuchses. FOTO: GRAAP
Auto Schneider
Auto Crew Treder
Anzeige

„Fachkräfte werden auch im Kfz-Gewerbe mehr denn je gebraucht“, bescheinigte Frank Famulla, Obermeister der Kfz-Innung Eutin, den 15 Auszubildenden, die am Freitag in der Kundenhalle der Sparkasse Holstein in Eutin freigesprochen wurden. Die Gesellenbriefe nahmen 13 junge Leute entgegen, die im Januar erfolgreich ihre Prüfung ablegten. Zwei Junggesellen bestanden bereits im Sommer die vorgezogene Gesellenprüfung.

„Es liegt nun in Ihrer Hand, was Sie aus dieser Qualifikation machen“, wandte sich der stellvertretende Sparkassen-Chef Joachim Wallmeroth in seiner Ansprache an die Junggesellen. „Schadstoff-Skandale oder die Diskussion um die Sicherheit selbstfahrender Autos stellen Ihre Branche vor Herausforderungen. Diese sind aber der beste Zündstoff für Innovationen“, so Wallmeroth. Er rief dazu auf, Herausforderungen anzunehmen und aktiv mitzugestalten. Und auch Kreispräsident Harald Werner empfahl in seinem Grußwort dem Kfz-Nachwuchs, sich den ständigen Veränderungen im Beruf zu stellen. „Seien Sie stolz auf das Erreichte, aber ruhen Sie sich nicht darauf aus!“ vg

Die neuen Gesellen

Die erfolgreichen Junggesellen im Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker 2019: Johanna Evers (Ausbildungsbetrieb: Gollan Service GmbH, Beusloe), Maximilian Haid (Autohaus Doose, Lütjenburg), Immanuel Hamann (Fahrzeugtechnik Lammert, Malente), Lars Jordan (Auto-Schneider, Timmendorfer Strand), Hannes Kischkat (Senger Holstein, Eutin), Nicole Lips (Autohaus am Bungsberg, Schönwalde), Max Ohde (Kfz-Betrieb Johannes Waal/Ilker Cebir, Lübeck), Akop Ovakimyan (Auto-Schneider, Timmendorfer Strand), Jonathan Popanda (Süverkrüp + Arendt, Eutin), Fynn Samways* (Treder Renault-Service, Timmendorfer Strand), Tim Sassen (Süverkrüp + Arendt, Eutin), Sergej Schelestenko (Autohaus am Bungsberg, Schönwalde) und Mike Schul (Senger Holstein, Neustadt). Vorgezogene Prüfung Sommer 2018: Neyehet Capli (Firma Schultz, Pansdorf) und Jonas Famulla* (Auto-Schneider, Timmendorfer Strand) (*Innungsbeste Prüflinge)

Datenschutz