Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Nordwestmecklenburg Mit EvaFit ran an die Kilos!
11:12 05.02.2019
Meike Schween (v.l.), Andrea Hudler, Joerle Schmahl und Roman Hudler von EvaFit freuen sich darauf die Mitglieder bei der neuen „Kilos-Weg-Aktion“ zu unterstützen. Foto: HFR

Das neue Jahr hat begonnen und viele stellen sich die Frage: „Wie werde ich die unnötigen Pfunde los?“ Diesem Thema hat sich speziell der Frauenfitness Club EvaFit angenommen. EvaFit bietet nicht nur ein effektives Training, das auf die Bedürfnisse für Frauen jeden Alters zugeschnitten ist und Muskelaufbau, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit und Balance beinhaltet, sondern kombiniert den Sport auch mit einem ausgewogenen Ernährungskonzept. Dieses Konzept geht ohne Nahrungsergänzungsmittel oder Shakes und ist lecker und familientauglich. Es handelt sich bei dem EvaFit-Ernährungskonzept nicht um eine Diät, sondern um eine Umstellung der Ernährung, verbunden mit einem 30-minütigen Trainingsprogramm. EvaFit kombiniert Bewegung mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung, bei der auf nichts verzichtet werden muss. Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Gemüse und Obst werden optimal und individuell auf die Bedürfnisse des Mitglieds abgestimmt. Dadurch läßt sich das Programm ganz leicht in den Alltag integrieren. „So läßt es sich zuverlässig abnehmen, um sein Wunschgewicht zu erreichen und langfristig zu halten“, ergänzt Andrea Hudler von EvaFit.

EvaFit Club Lübeck

Jeder ist herzlich eingeladen EvaFit kennenzulernen – über ein kostenloses Probetraining oder über die aktuell angebotene „Kilos-Weg-Aktion“. Das Team von EvaFit gibt auch telefonisch gern weitere Informationen.

Info

EvaFit Club Lübeck
Osterweide 10
23562 Lübeck
Telefon 0451/98 94 07 87

EvaFit Club Stockelsdorf
Ahrensböker Straße 11
23617 Stockelsdorf
Telefon 0451/5 46 97 57
www.evafit.de

Lübecker Heilpraktiker

„Besonders im Winter leiden viele Deutsche unter einem Vitamin-D-Mangel. Der Grund: Die wichtigste Vitamin-D-Quelle, das Sonnenlicht, macht sich rar. Der Körper braucht Vitamin D unter anderem, um Kalzium und Phosphat aufzunehmen. Diese beiden Stoffe sind wichtig für das Knochen- und Nervensystem“, so Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung. „Außerdem profitiert das Immunsystem von Vitamin D, denn es beeinflusst die Funktion und Aktivität der T-Lymphozyten. Sie wehren unter anderem Erkältungserreger ab. Zudem hat ein Mangel des Vitamins Auswirkungen auf die Stimmung und Psyche: Sind die Reserven aufgebraucht, kann es unter anderem zu Müdigkeit, Nervosität, Stimmungsschwankungen, Haarausfall oder Schlafstörungen kommen. Hält der Mangel länger an, können beispielsweise Knochenschmerzen, Muskelschwäche oder sogar Osteoporose entstehen. Wer erste Anzeichen bemerkt, sollte einen Arzt aufsuchen. Er kann mittels eines Bluttests bestimmen, wie hoch der aktuelle Vitamin-D-Gehalt ist. Normal sind etwa 20 bis 30 ng/ml. Liegt der Wert darunter, kann der Arzt ein Vitamin-D-Präparat mit der richtigen Dosierung empfehlen. Damit es gar nicht erst zu einem Mangel kommt: Trotz Kälte und grauem Himmel regelmäßig an die frische Luft gehen. Und auf eine Vitamin-D-reiche Ernährung achten. In Frage kommen hier beispielsweise Pilze, fettreicher Fisch wie Lachs oder Hering, Eier oder Milchprodukte.“

4
/
9
Datenschutz