Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
9°/4°stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Gesamtausgabe Kompetente ärztliche Hilfe bei Gelenkbeschwerden in der Orthopädie im Hochschulstadtteil
14:55 02.11.2020
Dr. Jochen Krajewski hat eine neue Praxis eröffnet. Er möchte Patienten mit möglichst wenig Intervention ein Maximum an Beweglichkeit und Schmerzfreiheit zurückgeben. guidokollmeier.com

Bei Verletzungen und Schmerzen der Gelenke ist kompetente fachärztliche Hilfe gefragt. Seit August können sich betroffene Patienten in Lübeck und Umgebung jetzt über eine neue orthopädische Facharztpraxis freuen: Mit der „Orthopädie im Hochschulstadtteil“ hat Dr. med. Jochen Krajewski, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, im Medizinischen Gesundheitszentrum in der Paul-Ehrlich-Straße seine Praxis eröffnet. Neben der fundierten Diagnostik umfasst das Angebot die nichtoperative Behandlung von Gelenkerkrankungen, die Schulterchirurgie, Arthroskopie sowie die Sporttraumatologie.

Dr. Krajewski, der nach seinem Studium in Lübeck und Zürich viele Jahre als Oberarzt an der Ostseeklinik Damp tätig war, verbindet eine breite orthopädische Expertise mit einer zusätzlichen Spezialisierung auf das Schultergelenk. Er ist zertifizierter Arthroskopeur der AGA Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie sowie ausgewiesener Spezialist für die Schulterchirurgie. Doch ehe er zu einer Operation rät, müssen alle nicht-operativen Möglichkeiten der Behandlung ausgeschöpft sein. „Ich lege großen Wert auf konservative und gelenkerhaltende Therapieverfahren“, sagt der 44-Jährige. „Denn längst nicht jedes Gelenk muss operiert werden, meist hilft die Kombination aus gezielter Physiotherapie und anderen konservativen Methoden wie etwa eine Infiltrationsbehandlung oder eine Stoßwellentherapie.“

Um für den Patienten zu der richtigen Therapieempfehlung zu kommen, berät Dr. Krajewski seine Patienten in einer ruhigen Atmosphäre und bespricht mit ihnen ausführlich die möglichen Therapieoptionen. Ziel ist es dabei, dem Patienten mit möglichst wenig Intervention die maximale Beweglichkeit und Schmerzfreiheit zurückzugeben. „Mir ist wichtig, dass wir gemeinsam einen Weg finden, der zu den medizinischen Befunden und vor allem zu der individuellen Lebenssituation des jeweiligen Patienten passt“, erläutert er.

Sollte eine Operation notwendig werden, setzt Dr. Krajewski, wann immer möglich, auf die gewebeschonende und minimalinvasive Arthroskopie. Auch bei Gelenkersatz ist er der richtige Experte, etwa wenn bei einer weit fortgeschrittenen Schulterarthrose ein künstliches Gelenk erforderlich wird. Hier blickt er auf eine langjährige chirurgische Erfahrung in der Uniklinik Bochum, am UKSH und an der Ostseeklinik Damp zurück.

Orthopädie im Hochschulstadtteil
Dr. med. Jochen Krajewski
Paul-Ehrlich-Straße 1-3, 23562 Lübeck
Tel. 0451/ 31 79 32 20
www.ortho-luebeck.de

3
/
22