Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Lübeck Pilgern für die Einheit
12:12 24.09.2019
Der Tag der Deutschen Einheit ist in diesem Jahr Anlass für eine Pilgerwallfahrt entlang der ehemaligen Grenze. Foto: by-studio - stock.adobe.com
Haase Artur Lachs- und Aalräucherei
Henning Jansen Radio- u. Fernsehtechnikermeister
Manfred Jankowiak GmbH
Anzeige

Der Tag der deutschen Einheit ist für die Schlutuper immer ein bewegender Tag. Für den Stadtteil, der Jahrzehnte lang auch von der innerdeutschen Grenze geprägt war, hat der 3. Oktober eine besonders große Bedeutung, weil er Familien und Freunde aus dem benachbarten Mecklenburg wieder näher rücken ließ.

Aus diesem Anlass feiert die Gemeinde Sankt Andreas einen ökumenischen Gottesdienst. Danach trifft man sich an der Grenzdokumentationsstätte, um eine Gebetswanderung in die Nachbargemeinde nach Selmsdorf und zurück zu machen.

Einen Tag später, am 4. Oktober, beginnt in Schlutup die Pilgerwanderung „Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“, die an die Wiedervereinigung vor 29 und an den Mauerfall vor 30 Jahren erinnern soll. Der 3. Oktober sei für ihn einer der emotionalsten Ereignisse in seinem Leben gewesen, sagt Lorenz Reithmeier, der zur Initiative „Danken.Feiern. Beten“ in der Projektgruppe 3. Oktober-Gott sei Dank! gehört und die Pilgerwallfahrt organisiert.

Während sich die Pilger in Schlutup, dem nördlichsten geografischen Punkt der einstigen innerdeutschen, 1400 Kilometer langen, Nord-Süd-Landesgrenze treffen und losgehen, machen sich Pilger in Hof in Bayern auf den Weg, um entlang der ehemaligen Zonengrenze nach Norden zu wandern. Beide Pilgergruppen treffen sich am 8. November auf dem Brocken. Das abschließende Dankesfest findet in der Sylvestri Kirche in Wernigerode am 9. November 14 Uhr statt.

ROUTE UND ANMELDUNG:
www.3-oktober.de/30-jahre-mauerfall-pilgerwanderung.

3. Oktober, 11 Uhr
St. Andreas, ökumenischer Gottesdienst
Schlutuper Kirchstraße 17
12.30 Uhr - Treffen an der Grenzdokumentationsstätte, Mecklenburger Straße 12
14 bis 17 Uhr - Gebetswanderung nach Selmsdorf

4. Oktober, 9 Uhr
Beginn der Pilgerwanderung Vom Todesstreifen zur Lebenslinie, St. Petrus - Kapelle (Friedhof)
Am Müllerberg 12, 23568 Lübeck

Abschlussveranstaltung am 9. November um 14 Uhr in der Sylvestrikirche, Freiheit 59, 38855 Wernigerode

Datenschutz