Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
14°/12°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Themenwelten Gesundheit & Pflege Schwerhörigkeit frühzeitig erkennen: Diagnostik durch Prof. Martin Stieve von der Bad Schwartauer HNO-Privatpraxis
Anzeige
08:16 05.11.2021
Mit einer speziellen Schallkabine kann Professor Martin Stieve selbst minimale Hörabweichungen in der Lautstärke eines raschelnden Blattes messen. Fotos: Philipp Aissen

Professor Stieve gilt als Experte im Bereich Schwerhörigkeit und Tinnitus. In seiner Bad Schwartauer HNO-Privatpraxis legt der Mediziner einen Schwerpunkt auf das Thema Ohren und Schwerhörigkeit. Zuvor war er in leitender Funktion am Hörzentrum Hannover tätig. Im LN-Interview spricht Professor Stieve über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten einer Schwerhörigkeit. 
     

Prof. Stieve, woran erkennt man eigentlich, dass das Hörvermögen nachlässt?

Es ist ein schleichender Prozess. Häufig hören Betroffene das Gesagte noch gut, aber sie verstehen den Inhalt vor allem in lauter Umgebung nicht mehr. Das könnte auf eine Hochtonschwerhörigkeit hindeuten, bei der bestimmte Frequenzen einfach verloren gehen. Ein anderes Symptom ist ein Tinnitus. Ohrgeräusche stehen in vielen Fällen mit einer Schwerhörigkeit in Verbindung. Die typische Altersschwerhörigkeit dagegen beginnt ab etwa 60 Jahren und hängt mit der Abnutzung der Ohrsinneszellen zusammen. Sie sind wie ein Akku, der sich entlädt, aber nicht wieder aufladen lässt. 
     

Schlechtes Hören kann viele Ursachen haben. Professor Martin Stieve geht ihnen auf den Grund.
Schlechtes Hören kann viele Ursachen haben. Professor Martin Stieve geht ihnen auf den Grund.

Wie sieht die Diagnostik aus?

Eine gründliche Diagnose braucht Zeit und lässt sich nicht zwischen Tür und Angel stellen. Man muss zunächst die individuelle Ursache abklären. Schlechtes Hören kann zum Beispiel auf das Innen- oder Mittelohr, die Gehörknöchelchen oder den Hörnerv zurückzuführen sein. Nicht selten ist das Problem aber auch außerhalb des Ohrs zu suchen – zum Beispiel bei Problemen mit der Halswirbelsäule. Und manchmal reicht es schon, einen hartnäckigen Ohrenschmalzpfropf zu entfernen. Für eine differenzierte Untersuchung gibt es in meiner Praxis unter anderem eine spezielle Schallkabine, in der selbst minimale Hörabweichungen in der Lautstärke eines raschelnden Blattes gemessen werden können.

Wie wird Schwerhörigkeit behandelt?

Eine Hörpille gibt es leider noch nicht, aber dafür eine ganze Palette an Behandlungsmöglichkeiten, die so unterschiedlich und individuell sind wie die Ursachen. Vitamin C etwa wirkt protektiv gegen eine Innenohrschwerhörigkeit und mitunter kann es ratsam sein, ein bestimmtes Medikament abzusetzen. Liegt dagegen eine Beeinflussung durch die Halswirbelsäule vor, ist das besonders schonende Verfahren der Mikrosystemakupunktur erfolgversprechend. Im Falle einer Hochtonschwerhörigkeit können intelligente Hörgeräte Abhilfe schaffen. Diese werden exakt auf die jeweilige Hörkurve abgestimmt und verstärken nur die fehlenden Frequenzen.

Und wenn ein konventionelles Hörgerät nicht mehr ausreicht?

Ab einem gewissen Grad der Schwerhörigkeit helfen unter Umständen nur noch implantierbare Hörgeräte oder Cochlea-Implantate. Die Medizin ist inzwischen so weit, dass teilweise sogar Kinder, die taub geboren worden sind, dank moderner Hörtechnik eine Regelschule besuchen können.

Was raten Sie Menschen, die eine beginnende Schwerhörigkeit feststellen?

Den Fernseher dann einfach lauter zu drehen, ist keine gute Idee. Man sollte so schnell wie möglich abklären, wo die Ursache des Hörverlustes liegt. Wer zu lange wartet, muss das gute Hören erst wieder ganz neu lernen. Wenn ein wichtiger Sinneskanal wie das Hören abgeschaltet wird, kann das gerade im Alter außerdem eine Demenz begünstigen. Eine frühzeitige Diagnosestellung erleichtert in jedem Fall die anschließende Therapie beziehungsweise Hörgeräteversorgung. pa

HNO PRIVATPRAXIS
Prof. Dr. med. Martin Stieve
Lübecker Straße 68
23611 Bad Schwartau
Tel. 0451/ 45 05 92 85
www.prof-dr-stieve.de 
  

3
/
21