Menü
Anmelden
Wetter wolkig
22°/7°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Gesamtausgabe VfB Lübeck - die erfolgreiche Mannschaft der Saison 2019 / 2020
10:07 19.06.2020
Foto: 54° / Felix Koenig

Für die Saison 2019/2020 in der Regionalliga hatte der VfB Lübeck ein Ziel aufgestiegen: Aufstieg in die Dritte Liga. Und die Chance war gut: Die Lübecker hatten eine sehr gute Mannschaft zusammengestellt und der Meister sollte in diesen Jahr direkt aufsteigen. Dann warf „Corona“ beinahe alles über den Haufen. Seit März wurde kein Fußball mehr gespielt, schließlich wurde die Saison abgebrochen. Die Lösung war schließlich: Der Tabellenführer ist Meister und damit Aufsteiger (Absteiger sollte es nicht geben). Die Lübecker waren in allen Szenarien vorne: Als aktueller Tabellenführer, als Herbstmeister und auch nach Berechnung des Tabellenstandes über die Quotientenregelung, mit der die Saison mathematisch beendet wurde. Der Norddeutsche Fußballverband sprach sich auch gegen eine Relegation mit VfL Wolfsburg II aus.


Schnoor Kälte + Klimatechnik GmbH

Herzlichen Glückwunsch also an den Regionalligameister und Aufsteiger zur Dritten Liga – VfB Lübeck. Auf dem Foto: (vordere Reihe von links) Ahmet Arslan, Corvin Bock, Marcel Schelle, Benjamin Gommert, Malte Schuchardt, Lukas Raeder, Florian Riedel, Lucas Will, Marvin Thiel, dann (mittlere Reihe von links) Rolf Martin Landerl (Cheftrainer), Luis Diogo Compos (Co-Trainer), Thorsten Grümmer (Co-Trainer), Walter Franta (Torwarttrainer), Ryan Malone, Daniel Franziskus, Daniel Halke, Yannick Deichmann, Sven Mende, Horst Plieske (Zeugwart), Thomas Lange (Zeugwart), Dr. Ulf Seidel (Mannschaftsarzt)sowie (hintere Reihe von links) Matthias Stobbe (Physiotherapeut), Fabio Parduhn, Sören Lippert, Patrick Hobsch, Hendrik Bombek, Tommy Grupe, Kresimir Matovina, Tim Weißmann, Nicolas Hebisch, Dennis Hoins, Dongsu Kim, Thore Steinhoff (Physiotherapeut). Zur neuen Saison wird sich das Mannschaftsbild verändern: Arslan wechselt in die 2. Bundesliga (Holstein Kiel), Schuchardt, Matovina, Erkilinc, Fernandes,Parduhn und Kim verlassen ebenfalls den Verein, Hoins beendet seine Karriere. Mit Kapitän Daniel Halke, den viele Fans schmerzlich vermissen werden, geht der letzte Nicht-Profi von Bord. Derzeit bastelt der VfB weiter am Kader, mit Lukas Pfeiffer wurde bereits ein weiterer Co-Trainer verpflichtet.
 

2
/
2
Anzeige
Datenschutz