Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Wochenspiegel Renault: Nummer eins bei Elektroautos
12:28 06.05.2019
Renault Zoe Elektroauto Foto: Renault Renault
Auto - Service - Otto
Auto Eindorf
Anzeige

Renault steigerte 2018 den Elektroauto-Absatz um 36,6 Prozent auf 49 600 Einheiten. Das entspricht einem Marktanteil von 22,2 Prozent. In Deutschland erreichte Renault 2018 einen neuen Rekord und steigerte die E-Auto-Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahr um 47,5 Prozent auf 7 460 rein batteriebetriebene Fahrzeuge – mehr als je zuvor. 

Die Elektrofahrzeugpalette von Renault umfasst aktuell den kompakten Fünftürer ZOE, die City-Lieferwagen Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E., den agilen Zweisitzer Twizy und den Microtransporter Twizy Cargo. Hinzu kommt der Fullsize- Transporter Master Z.E. mit 3,1 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Dieser ist für den Einsatz im innerstädtischen Lieferverkehr konzipiert. 

ZOE: DER BEWÄHRTE BESTSELLER

Mit dem ZOE unterstreicht Renault seine führende Rolle als Volumenhersteller von „Zero Emission”-Modellen. In dem exklusiv für den Elektroantrieb konzipierten ZOE verwirklichte Renault erstmals wegweisende E-Technik-Innovationen in einem Großserienfahrzeug. Hierzu zählen die energiesparende Klimatisierung nach dem Prinzip einer Wärmepumpe und das patentierte Ladesystem Chameleon Charger, das die Energieversorgung der ZOE Batterie mit einer breiten Spanne von Ladeleistungen und Stromstärken ermöglicht. Abzüglich der seit Juli 2016 gültigen Kaufprämie ist der ZOE bereits zum Einstiegspreis von 16 900 Euro erhältlich. Dank des hocheffizienten Elektromotors R110 präsentiert sich der Renault ZOE seit Mitte 2018 noch attraktiver. Das neue E-Aggregat leistet 80 kW/108 PS.

KANGOO Z.E.: MEHR REICHWEITE

Der kompakte Lieferwagen Kangoo Z.E. und die Langversion Kangoo Maxi Z.E. sind auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignen sich speziell für den Einsatz im Stadtgebiet. Dank technischer Neuerungen, allem voran die neue 33-kWh-Batterie, kommt der City-Lieferwagen jetzt bis zu 270 Kilometer weit. Der Elektromotor des Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. leistet 44 kW/60 PS bei 10 500 1/min.

TWIZY: CITY-FLITZER MIT ZWEI SITZEN

Der Twizy verkörpert mit kompakten 2,3 Meter Länge und nur 1,2 Meter Breite ein völlig neues Fahrzeuglayout für den Innenstadtverkehr. Fahrer und Beifahrer sitzen hintereinander. Auf diese Weise benötigt der vierrädrige Citystromer so wenig Verkehrsfläche wie ein großer Motorroller und bewegt sich mit lediglich 3,4 Meter Wenderadius äußerst agil im Straßenverkehr. Der Twizy Cargo ist ein agiler Microtransporter für die Innenstadt, der anstelle des hinteren Sitzes über ein abschließbares Ladeabteil verfügt. Der Twizy ist als Quad eingestuft und wird daher in der Pkw-Statistik nicht berücksichtigt. Der City-Flitzer ist bereits ab 6 950 Euro verfügbar.


Die Elektrofahrzeuge des französischen Automobilherstellers beziehen ihre Energie aus modernen Lithium-Ionen-Batterien. Sie gewährleisten im Vergleich zu herkömmlichen Nickel-Metallhydrid-Akkus eine längere Lebensdauer und je nach Modell eine Reichweite von bis zu 316 Kilometer im realitätsnahen WLTP-Testzyklus. Außerdem wiegen sie deutlich weniger als frühere Batteriegenerationen. Lithium-Ionen-Batterien verfügen zudem über den gesamten geplanten Lebenszyklus hinweg über eine Ladekapazität von 80 bis 100 Prozent und lassen sich am Ende ihrer Nutzungsdauer recyceln. Die Hochvoltbatterien für die Z.E.-Modelle ZOE, Kangoo Z.E und Master Z.E. bestehen aus insgesamt 192 Zellen, die in mehreren Modulen zusammengefasst sind. Zusammen mobilisieren sie eine Spannung von 400 Volt. Batteriemiete zum Pauschalpreis, Batteriekauf als Option Komplett neue Wege geht Renault beim Vertrieb seiner Z.E.-Modelle: Der Hersteller trennt den Besitz von Fahrzeug und Batterie. Während Kunden ihr Elektrofahrzeug ganz konventionell kaufen, leasen oder finanzieren können, mieten sie zusätzlich die Lithium-Ionen-Akkus zu einem Pauschalpreis. Dieser beginnt beispielsweise beim ZOE abhängig von der Laufleistung und vom Batterietyp bereits bei 59 Euro pro Monat. Die Batteriemiete umfasst die Garantie einer jederzeit voll funktionstüchtigen Batterie. Andernfalls erfolgt ein kostenloser Austausch. Zusätzlich kümmert sich Renault um das umweltschonende Recycling am Ende des Lebenszyklus. Alternativ zur Batteriemiete können ZOE und Kangoo Z.E. Kunden den Lithium-Ionen-Akku ihres Elektrofahrzeugs auch kaufen. Die preisliche Differenz zwischen den Versionen Batteriemiete und Batteriekauf beträgt beim Kangoo Z.E. 10849 Euro und beim ZOE unabhängig von der Kapazität des Akkus 8000 Euro.

1
/
13
Datenschutz