Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Wochenspiegel Ruhestandsplanung und Notfallordner
13:55 27.05.2019
Konstantin von Quast, MLP Finanzberatung SE. Foto: HFR
Pflege 24 Nord
Anzeige

LÜBECK. Ein Thema, das viele Menschen bewusst oder auch nur im Hinterkopf beschäftigt ist die Frage ihrer Situation im Rentenalter. Man würde es gern genauer wissen, lässt es aber doch auf sich zukommen, weil in die Zukunft schauen kann ja sowieso keiner und es wird schon irgendwie reichen...

Aber es gibt Hilfe - eine Beratung konkret zum Thema Ruhestandsplanung. Konstantin von Quast, Seniorberater und zertifizierter Ruhestandsplaner im Hause MLP, dem größten unabhängigen Beratungsunternehmen in Finanzfragen in Deutschland, analysiert mit Kunden mit Hilfe eines komplexen Beratungstools detailliert ihre Situation im Alter.

Wie viel Geld habe ich später ganz konkret Monat für Monat zur Verfügung? Dabei handelt es sich in der Regel nicht jeden Monat in jedem Jahr um den gleichen Betrag, und die Frage wird umso komplizierter, je mehr Verträge, Werte oder Immobilien vorhanden sind.

Reicht mein Geld später für das Leben, das ich führen will? Was ist, wenn ich ein Pflegefall werde? Können wir unser abgezahltes Heim behalten? Was passiert eigentlich mit Krankenversicherung und Steuer im Alter? Gibt es einen Notfallordner, in dem für den Ernstfall alles geregelt ist und der Testament, Vollmachten, Patientenverfügung, Ansprechpartner, Telefonnummern sowie Passwörter enthält? Gute Planung ist wichtig, damit die Familie weiß, wie es weitergehen soll, was zu tun ist und damit sich schlimmstenfalls keine Fremden um ihre Angehörigen kümmern müssen.

Die Beratung zur Ruhestandsplanung betrachtet nicht nur einen gewissen Zeitpunkt, etwa beispielsweise den Renteneintritt mit Stichtag 65. Geburtstag, sondern sie ist eine Zeitraumbetrachtung mit Fokus darauf, ob zu jedem Zeitpunkt genug Geld zur Verfügung steht. Auch nach Eintritt des Falles einer eingeschränkten Mobilität, wenn eine Haushaltshilfe benötigt wird oder bestenfalls einfach bei einem äußerst langen und erfülltem Leben. Am Ende wird dem Interessenten eine ausführliche Ergebnisdarstellung ausgehändigt, aus der sich detailliert die Einnahmen-/Ausgaben- und Vermögenssituation über die Jahre ablesen lässt.

„Natürlich“, so Konstantin v. Quast, „biete ich auch das Thema Notfallordner als Einzelleistung separat an. Hier treten auch viele jüngere Menschen an mich heran, etwa Frischvermählte, junge Eltern und neue Eigenheimbesitzer, die all diese wichtigen Themen geregelt wissen wollen.“

Konstantin von Quast
MLP Finanzberatung SE
Geschäftsstelle Lübeck
Tel.: 0451/7029226
Mail: konstantin.von.quast@mlp.de

1
/
3
Datenschutz