Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Bauen & Wohnen Sicher wohnen
07:58 01.11.2018
Während der materielle Schaden noch zu verkraften ist, bleibt das mulmige Gefühl des ungebetenen Besuchs über Jahre. FOTO: HFR
Lübecker Fenstertechnik
Boldt Metallbau
Markus Dienst Sonnenschutztechnik
Anzeige

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit richtet die Polizeiliche Kriminalprävention ihr Augenmerk wieder verstärkt auf den Einbruchschutz, denn häufig nutzen Diebe die früh einsetzende Dämmerung, um unbemerkt in Häuser und Wohnungen einzusteigen.

Rund um den Tag des Einbruchschutzes am 28. Oktober informieren die Polizei und ihre Partner daher bei vielen Aktionen über effektive Sicherungsmaßnahmen.

„Weit über ein Drittel aller Einbrüche scheitern bereits an einer guten Sicherung der Häuser oder Wohnungen“, sagt Einbruchschutzexperte Harald Schmidt, Geschäftsführer der Polizeilichen Kriminalprävention. „Wir empfehlen eine mechanische Sicherung aller Fenster und Türen.“ Alle Empfehlungen und Tipps in Sachen Smart Home und Einbruchschutz gibt es in der neu aufgelegten Broschüre „Sicher wohnen“ (vormals „Ungebetene Gäste“), die kostenlos bei den Polizeidienststellen erhältlichist oder unter www.polizei-beratung.de heruntergeladen werden kann.

Weitere Infos gibt es auch auf www.k-einbruch.de. Wie leicht sich Diebe Zutritt zu ungesicherten Wohnungen oder Häusern verschaffen können, zeigt die YouTube-Serie „Die Elster. Ein Profi-Einbrecher packt aus“: http://bit.ly/2bYedNp.


Mit guten Fenstern und Türen ist eine Wache unnötig. FOTO: AJ
Mit guten Fenstern und Türen ist eine Wache unnötig. FOTO: AJ

Früh einsetzende Dunkelheitmuss kein Vorteil für Einbrecher sein. „Moderne Fenster und Türen sind mit einem wirksamen Einbruchschutz ausgestattet und auch in Sachen Nachrüstung können wir unseren Kunden einige gute Maßnahmen vorschlagen“, sagt Andre Kreutzmann. „Einbruchschutz bei Fenstern richtet sich grundlegend nach den Aufhebelsicherungen, in dem Fall sind das Pilzkopfverriegelungen.“ Nach Kreutzmanns Erfahrung haben sich sogenannte Sicherheitsschließteile mit Sicherheitszapfen bewährt. Auch Rollläden können Eindringlinge fernhalten. „Wir verwenden ausschließlich Behänge aus Aluminium. Sie sind nicht viel teurer als Kunststoffbehänge, jedoch stabiler und durch ihre lackierte Oberfläche wesentlich schöner und zur Wärmedämmung ausgeschäumt“, sagt der Fachmann.Was, wenn die Bewohner einige Zeit nicht im Haus sind? Kreutzmann kann mit praktikablen Lösungen helfen. „Es gibt gute und einfache Steuerungen“, sagt er. Bis zum 31. Dezember dieses Jahres sind Fenster und Türen mit höherer Sicherheitsklasse ohne Aufpreis erhältlich.

Lübecker Fenstertechnik
Ahrensböker Straße 13
23623 Ahrensbök
Tel. 04556 / 981 23 37
www.luebeckerfenstertechnik.de

Datenschutz