Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Gesamtausgabe Umweltschutz vor Stressabbau
10:09 31.12.2019
Foto: hfr – pixabay

Der Klima- und Umweltschutz spielt einer Umfrage zufolge inzwischen auch bei den guten Vorsätzen für das neue Jahr eine Hauptrolle. In einer repräsentativen Erhebung für eine Krankenkasse setzten 64 Prozent von 1003 Befragten umwelt- und klimafreundliches Verhalten auf Platz eins ihrer Vorsätze.

Auf Anhieb habe der Umweltschutz die Spitzen-Vorsätze aus dem Vorjahr „Stress vermeiden oder abbauen“ und „mehr Zeit für Familie und Freunde“ verdrängt.

Bei den 14- bis 29-Jährigen stehen Umwelt- und Klischutz sogar bei 70 Prozent im Kurs – bei den Senioren ab 60 Jahre sind es noch 57 Prozent. Da ein gesunder Lebensstil nur in einer gesunden Umwelt möglich ist, ist die „Hitliste der guten Vorsätze“ nicht überraschend.

Auf den Plätzen vier bis zwölf liegen die klassischen Vorsätze: mehr Sport und Bewegung, gesunde Ernährung, mehr Zeit für sich, Abnehmen, sparsamer sein, weniger Handy, Computer und Internet, weniger fernsehen, weniger Alkohol und Rauchen aufgeben.

In diesem Jahr gelang es rund 60 Prozent der Befragten in NRW, ihre guten Vorsätze vier Monate und länger durchzuhalten. „In Bayern 54 Prozent und Baden-Württemberg 56 Prozent waren die Bürger weniger standhaft“. Am konsequentesten waren ihren eigenen Angaben zufolge die Saarländer, Hessen sowie die Befragten aus Rheinland-Pfalz mit einer Spitzen-Quote von 69 Prozent.
 

Datenschutz