Menü
Anmelden
Wetter wolkig
22°/7°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Ostholstein Die Mieten steigen weiter
22:10 06.03.2020
Baufinanzierungsexperte Christoffer Köhler von der Volksbank Eutin. Foto: VB Eutin
Volksbank Eutin
Estrichbau

Wer heute zur Miete wohnt, muss jedes Jahr aufs Neue mit einer Erhöhung der Kosten rechnen. Nicht mehr nur in den Ballungsräumen, sondern auch in den Einzugsgebieten mittlerer bis kleinerer Städte zahlen Mieter heute deutlich mehr Miete – Tendenz weiter steigend.

„Viele Menschen würden lieber in Wohneigentum wohnen. Denn die eigenen vier Wände stehen für Sicherheit, Individualität, Altersvorsorge und Unabhängigkeit von Vermietern,“ sagt Baufinanzierungsexperte Christoffer Köhler von der Volksbank Eutin.

Dennoch liegt die Wohneigentumsquote in Deutschland immer noch bei „nur“ rund 50 Prozent. Gründe hierfür gibt es viele: das Objekt ist zu teuer, ein passendes Objekt findet sich nicht, die Lebensphase passt nicht oder man traut sich eine Finanzierung nicht zu.

Jörn Grabbert, Vertriebsleiter der Volksbank Eutin: „Gerade hier sind wir mit unserem Wissen, unserer Kompetenz und mit einem am Markt konkurrenzfähigen Produktangebot genau der richtige Partner für Ihren Weg ins Wohneigentum. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne bei Ihrem Vorhaben.“

Unterstützung gibt es durch attraktive staatliche Förderungen – zum Beispiel Baukindergeld und Wohn-Riester. Auch die neue staatliche Förderung aus dem Klimaschutzprogramm 2030 für die Sanierung von Gebäuden, die älter als zehn Jahre sind, ist für viele Immobilieneigentümer attraktiv.

MEHR INFORMATIONEN  von den Baufinanzierungsexperten der Volksbank Eutin sind auf der Internetseite www.vbeutin.de, per Mail unter Baufinanzierung@vbeutin.de oder über die Telefonnummer 04521/ 806-0 erhältlich.

4
/
11
Anzeige
Datenschutz