Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Sonderthemen Nordwestmecklenburg Volle Fahrt voraus
13:46 04.02.2019
Ein Familienunternehmen mit über 160 JahrenTradition, wozu auch das Kaufhaus Stolz auf Fehmarn gehört.               FOTO: HFR
Kaufhaus Stolz
Dorothea-Schlözer-Schule
Anzeige

In den schönsten Urlaubsregionen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg- Vorpommern und Niedersachsen kann das erfolgreiche Familienunternehmen Kaufhaus Stolz mit über 160 Jahren Tradition inzwischen an 32 Standorten Ausbildungsplätze anbieten. Eine Ausbildung bei Stolz bedeutet, genau in diesen traumhaften Urlaubsregionen seinen Ausbildungsplatz haben zu können. 

Der Handel bietet den Auszubildenden sehr gute Karrierechancen, daher stellt das Kaufhaus Stolz bis zu 50 Auszubildende in 10 interessanten Ausbildungsberufen ein. Neben den Berufen Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel werden Handelsfachwirte, Kaufleute im E-Commerce, Kaufleute für Büromanagement, Informatikkaufleute, Mediengestalter, Gestalter für visuelles Marketing, Fachlageristen und Fachkräfte zur Lagerlogistik ausgebildet. Die Ausbildungsvergütung liegt über dem Tarif. 

Mit einem internen Ausbildungsprogramm, beginnend mit einem Begrüßungstag, eine Weiterbildung auf der Insel Fehmarn mit Einblicken in die Abteilungen Einkauf, Logistik, Büro, Marketing und Werbung, sowie individuellen Prüfungsvorbereitungen will das Kaufhaus Stolz den Auszubildenden einen bestmöglichen Start in das Berufsleben ermöglichen.

Bei guten Leistungen und der nötigen örtlichen Flexibilität wird eine Übernahme garantiert. Ob Verkäufer, Abteilungsleiter, Filialleiter oder eine Position in der Verwaltung – die Ziele werden gemeinsam bestimmt. Eine anschließende Fortbildung zum Handelsfachwirt ist bei entsprechender Eignung möglich.

Über Bewerbungen – entweder über die Karriereseite auf der Homepage oder per Post – freut sich Frau Birnmeyer.

Kaufhaus Martin Stolz, Personalabteilung
Am Markt 2-6, 23769 Fehmarn
OT Burg, Tel. 04371/ 880 00
www.unternehmen.kaufhaus-stolz.com/filialen/burg


Lehrkraft im Vorbereitungsdienst Katharina Trumpf (re.) im Gespräch mit der Auszubildenden Jasmin Afschar. FOTO: HFR
Lehrkraft im Vorbereitungsdienst Katharina Trumpf (re.) im Gespräch mit der Auszubildenden Jasmin Afschar. FOTO: HFR

Ob in der Pflege, in Kitas oder in der Lebensmittelbranche – die Türen auf dem Arbeitsmarkt stehen in den Berufsfeldern Ernährung, Gesundheit und Soziales weit offen. Unter einem Dach bereiten sich an der Dorothea-Schlözer-Schule Schüler, Auszubildende und Studierende zielgerichtet auf ein erfolgreiches Arbeitsleben vor.

Es gibt keinen Abschluss ohne eine passende Anschlussmöglichkeit: Wer sich nach ersten Berufserfahrungen in einem Gesundheitsfachberuf weiterentwickeln möchte, kann zum Beispiel in der Fach- und Berufsoberschule die allgemeine Hochschulreife erwerben und so die Voraussetzung für entsprechende Studiengänge schaffen.

In der Berufsausbildung Pflegeassistenz kann gleichzeitig der Mittlere Schulabschluss oder die Fachhochschulreife erworben werden. Wer sich für Mode interessiert, dem steht letzteres im kommenden Schuljahr auch im Zuge der Ausbildung zur Assistentin für Textil- und Modedesign offen.

Ab 2019/20 wird auch der Aufbaustudiengang „Sozialpädagogik & Management (B.A.)“ am Studienstandort Lübeck angeboten.

Dorothea-Schlözer-Schule
Jerusalemsberg 1, 23568 Lübeck
Tel. 0451/ 12 28 67 11
dorothea-schloezer-schule.de

5
/
38
Datenschutz