Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck

Home Themenwelten Bad Schwartau Widder – Es kommt viel Neues auf Sie zu
Anzeige
10:06 29.12.2020
Das neue Jahr kann kommen: Widder sind stets offen für Neues. Grafiken: Choper - adobe.stock.com

Während sich andere noch innerlich auf das neue Jahr einstimmen, sind Sie bereits aktiv. Vielleicht werden Sie aber schon nach wenigen Wochen feststellen, dass so mancher Plan nicht aufgeht. Bewahren Sie sich daher stets die Fähigkeit, sich auf neue Situationen einzustellen. Das dürfte für Sie jedoch nicht problematisch sein, denn Sie zeigen sich in fast jeder Lebenslage offen für Neues und haben mit Ihrem Jahresregenten Jupiter einen verlässlichen Unterstützer Ihrer Vorhaben.
 

Liebe:
Der Widder wartet nicht länger darauf, dass das Glück zaghaft an die Tür klopft und um Einlass bittet – er nimmt die Schicksalsfäden selbst in die Hand. Keine Frage: Sie gehen mit offenen Augen durchs Leben, lassen sich gerne in einen Flirt verwickeln und wenn eine Romanze daraus wird: umso besser. 2021 wird zu einem ganz besonderen Jahr für diejenigen, die mit einer romantischen Ader gesegnet sind. Liebevolle Worte, verführerische Blicke … all dies findet seinen Weg direkt in Ihr Herz. Was zählt, ist Seelenverwandtschaft. Der Glaube an die große Liebe wird nicht enttäuscht werden. Ob Sie noch auf Partnersuche sind oder meinen, die Person bereits gefunden zu haben, die Liebe wird in den kommenden Monaten eine ganz besondere Rolle in Ihrem Leben spielen. Was wäre eine Beziehung ohne Höhen und Tiefen? Beides wird es geben und Sie können sicher sein, dass es der Liebe keinen Abbruch tut, wenn eine Aussprache einmal etwas emotionaler ausfällt. Im Gegenteil, es hilft Ihnen, Standpunkte zu klären, um sich anschließend wieder ans gemeinsame Basteln der Zukunftspläne zu setzen.

Beruf:
Alle spüren es: Es sind Zeiten des Umbruchs. Dinge, die gestern noch Gültigkeit hatten, verlieren über Nacht an Bedeutung. Anstatt sich dagegen aufzulehnen, ist es ratsam, sich mit den Veränderungen zu arrangieren. Veränderungen wahrzunehmen, zu beobachten und sich den neuen Rahmenbedingungen anzupassen, ist das Gebot der Stunde. Genau das liegt Ihnen. Manchem erscheint es auch so, als würden Sie nur darauf warten, dass sich Ihnen eine neue Herausforderung präsentiert. Sie gehen gerne eigene Wege, wissen aber auch, wann es besser ist, auf Teamarbeit zu setzen. Wenn sich berufliche Chancen bieten, dann werden Sie unter den Ersten sein, die sie erkennen und zu nutzen wissen. Vitamin B und ein dichtes Kollegennetzwerk sind das eine, es wird aber auch stark auf Ihr Auftreten ankommen. Sie werden erkennen, dass es oft besser ist, anderen das Wort zu überlassen, gut zuzuhören und dann den Moment abzupassen, in dem Ihre Talente mehr als gefragt sind. Wenn sich 2021 als Jahr des Wandels bewahrheitet, dann wird es für Sie nicht zum Nachteil sein.

Geld:
Aktien, Edelmetalle, Sparschwein oder das Geld einfach auf dem Konto lassen? Falls zum Jahresauftakt selbsternannte Finanzexperten Ihren Weg kreuzen und kluge Tipps verteilen, sollten Sie auf Abstand gehen. Immer dann, wenn Wichtiges im Raum steht und entschieden werden will, sollte das Bauchgefühl das letzte Wort haben. Das gilt ganz besonders für alle, die im Täglichen stark verstandsgesteuert reagieren. Mögen die Zahlen, die man Ihnen schwarz auf weiß präsentiert, auch noch so schlüssig sein, es lohnt sich immer, der inneren Stimme Gehör zu schenken. Sie sind zwar eher sparsam, aber nie knauserig oder gar geizig. Wenn es sich aber ergibt, blenden Sie auch einmal guten Gewissens den Kontostand aus und erfüllen sich oder Ihren Lieben einen Herzenswunsch. Sie werden auch 2021 nicht über Ihre Verhältnisse leben und auch etwas für die eiserne Reserve zurückzulegen.

Gesundheit:
Die Feiertage hatten es in sich und das spüren Sie auch. Darum sind die Ruhe und der langsame Takt zum Beginn des neuen Jahres ganz nach Ihrem Geschmack. Schweißtreibendes Fitnessprogramm? Damit muss man Ihnen gar nicht erst kommen. Sie achten auf Ihren individuellen Biorhythmus und der ist bis zum Frühling noch ganz auf einen temporeduzierten Modus eingestellt. Viel Schlaf, wenig Aufregung, gesunde Ernährung und ausgedehnte Spaziergänge an der frischen Luft. Hier passt ein Puzzlestück des großen Wohlfühlbildes zum anderen. Auch wenn es keine Beschwerden gibt: Achten Sie auf die sensiblen Bereiche Ihres Körpers. Vor allem der Rücken verzeiht es nicht, wenn Sie sich zu wenig bewegen. In den nasskalten Monaten braucht das Immunsystem Unterstützung. Eine vitaminreiche Ernährung ist das eine. Was aber ebenso dafür sorgt, dass wir nicht so schnell krank werden, sind die innere Ausgeglichenheit und … eine gute Portion Humor!

2
/
13